Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Marienmedaillen 100.000 Stück- geweiht-Verbreitung ("wunderbare Medaille")

Die bekannte Marienmedaille ("wunderbare Medaille" _ Internet = http://gloria-patri.de/WUNDERBARE-MEDAILLE in größerem Stil 100.000 St. gg. Spende intern. verbreiten. Foto+Erklärung etc. hier = http://www.katholischer-medienshop.com/marienmedaille

K. Vospernik von SPIRITUS - ganzheitliche Entwicklung des MenschenNachricht schreiben

Was wollen wir tun?

Wir wollen HUNDERTTAUSEND  Marienmedaillen ("wunderbare Medaillen") international verbreiten (über Pfarren, Klöster, kathol Organisationen die wir vor der Zusendung telefonisch dazu fragen) und über andere Kanäle. Wir bezahlen dafür auch Helfer). Ergänzung zu Telefonaten = gezielt Mails versenden mit dem Vorschlag der Medaillenzusendung.    Im Schnitt erhält jeder Empfänger 100 St. Medaillen zur Weiterverbreitung gegen freiwillige Spende   Bei einem Überschuss (wenn viel Spenden) kaufen wir wieder neue Medaillen. Helfer / Spender dafür erhalten reichlich Segen.
Meine Erfahrung: Habe im Laufe der Jahre schon etwa 100.000 "wunderbare Medaillen" unter das Volk gebracht. Die meisten davon wurden von Pfarren oder Orden bei mir gegen Rechnung bestellt. Einige Tausend verschenkte ich. Die meisten nehmen sie gerne an - ca. 90 %. Es "Geweihtes" hat man, wie die meisten sagen, "als Glücksbringer" gern bei sich. Was Segen bringt ist ja auch ein "Glücksbringer" - im übernatürlichen Sinn. Menschen haben ja jeweils ihre eigenen, persönlichen Probleme, wozu wir eine erfahrungsgemäss wirksame  Unterstützung anbieten. Über diese Medaille gibt es ziemlich viel Schriften. Etwa 10 Hefte mit Sammlungen über die empfangene Hilfe allein von Pfarrer Harrer aus München (Erschienen im Miriam Verlag Deutschland)

Shop MEINES GEMEINNÜTZIGEN VEREINES = katholische Buchhandlung-Verlag= katholischer-medienshop.com

Nebst Telefonkontakt mit katholischen Institutionen, Vereinen würden wir auch katholische Gruppen anschreiben, die wir über eine gezielte "Facebook" Suche, "whatsup" und "twitter" suche selektieren können

Die Erscheinungen in Paris an die Hl. Sr. Katharina Labouré bezüglich der "Wunderbaren Medaille" im Jahre 1830 in Paris (Erscheinungskirche = "rue de bac" in Paris wo auch der UNVERSEHRTE LEICHNAM DER Hl. Schwester Katharina Labouré  unter dem Altare aufgebahrt ist)

Dann bildete sich um die Jungfrau ein ovaler Rahmen, auf dem in goldenen Buchstaben die Worte standen: "O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen."
Gleichzeitig hörte die Schwester eine Stimme, die ihr sagte:
"Laß nach diesem Muster eine Medaille  prägen! Alle, die sie tragen, werden große Gnaden erlangen. Überreich werden die Gnaden für jene sein, die sie mit Vertrauen tragen."
Dann sah die Schwester, wie die Rückseite der Medaille aussehen sollte: Ein M (für Maria) von einem Kreuz überragt. Darunter die beiden Herzen Jesu und Mariens. Das Ganze umrahmt von 12 Sternen

Mehr dazu im Internet: 
http://gloria-patri.de/WUNDERBARE-MEDAILLE