Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Therapiematerial für Kinder & Eltern

Die teilhabeorientierte Nachsorge dient der Stabilisierung des gesamten Familiensystems und schafft Angebote für Geschwisterkinder und Eltern, um dem Lebensalltag dieser Familien für einige Stunden ein Stück weit Normalität zu verleihen.

L. Bronner von Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKMNachricht schreiben

Ein schwererkranktes Kind zu Hause zu pflegen ist eine große Herausforderung und ein Spagat zwischen dem Wunsch helfen zu wollen und der Sorge um den eigenen Lebensalltag. Schnell kann es zu Situationen kommen, in der die Herausforderung zur Überforderung wird. Wir bieten durch präventive Angebote und Aktivitäten den Eltern die Möglichkeit, wieder Zeit für sich selbst zu finden. Die Aktivierung der Hilfe zur Selbsthilfe bzw. Selbstfürsorge, Kontaktmöglichkeiten und der Erfahrungsaustausch mit anderen Pflegenden stehen hier in einem sehr zentralen Fokus. Solidarität zu erleben sowie Mut und Selbstvertrauen zu entwickeln, sind Ziele der Angehörigengruppen und dienen der Stabilisierung des Familiensystems. 

Neben den Angeboten für Eltern findet auch eine professionelle Begleitung der Geschwisterkinder statt. Ziel dieser Begleitung ist es, den Kindern und Jugendlichen in ihrer aktuellen Situation Angebote zu ermöglichen, um die seelische Gesundheit nachhaltig zu fördern, sie zu stärken und sie mit ihrer Trauer nicht alleine zu lassen. Die Gestaltung von spezifischen Angeboten für Geschwister soll nicht nur einen Ausgleich zum familiären Alltag schaffen, sondern das Selbstbewusstsein fördern, ein Zugehörigkeitsgefühl vermitteln und Raum für eigene Interessen und Bedürfnisse schaffen. 

Um diese Angebote zu ermöglichen, benötigen wir diverses Therapiematerial.
 
Dieses Projekt steht stellvertretend für unsere Leistungsbereiche Angehörigenberatung, Nachsorge, Kinderhospizarbeit und den Krisendienst RUF 24. Je nachdem wo die Not gerade am größten ist, setzen wir Ihre Spende ein. Mit der Spende für Therapiematerial unterstützen Sie die Nachsorge und ermöglichen somit ein Angebot für Kinder & Eltern. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über