Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 4

Erstes Zuhause für Kinder in Not!

Viele Kinder erfahren in der eigenen Familie Verwahrlosung, Gewalt und Missbrauch verschiedener Art. Sie erleiden dabei schwere psychische und körperliche Schäden. Die Inobhutnahmestelle Litzelau bietet Kindern in Notsituationen einen sicheren Ort.

U. Duda von Kinder- und Jugendhilfe Litzelau e.V.Nachricht schreiben

https://www.inobhutnahmestelle-litzelau.de

Die Inobhutnahmestelle Litzelau bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 1 – 15 Jahren eine Schutzstelle, wenn diese auf Grund einer drohenden Kindeswohlgefährdung sofort aus ihrer Herkunftsfamilie genommen werden müssen. 

Nicht selten haben diese Kinder Missbrauch, Verwahrlosung oder Gewalt erfahren. Auch Sucht- und Eheprobleme, sowie psychische Erkrankungen der Eltern können in schweren Fällen zu einer Herausnahme der Kinder führen. 

In der Inobhutnahmestelle Litzelau finden die Kinder einen Ort, an dem sie verweilen können, bis gemeinsam mit dem zuständigen Jugendamt und anderen  zuständigen Institutionen eine für sie geeignete Unterbringung gefunden werden kann.
Es können insgesamt 9 Kinder aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt rund um die Uhr an 365 Tage im Jahr. 
Die Kinder werden überwiegend aus dem Landkreis Traunstein aufgenommen. Viele Kinder kommen auch aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Rosenheim.

Da die Inobhutnahmestelle Litzelau privat finanziert wurde und ohne Fördermittel betrieben wird, ist diese auf Spenden für die Verwirklichung von Projekten, angewiesen. So kann den Kindern die Teilnahme an Schulausflügen, Klassenfahrten, Skikursen und Lernhilfen ermöglicht werden. Den Kindern fehlt es an Bekleidung und persönliche Spielsachen. Die Verwirklichung einer therapeutisch sinnvollen Gestaltung des Alltags wird durch Ihre Spende erleichtert. 

Bitte helfen Sie mit, um die Kinder vor weiteren Gefahren und Schädigungen zu bewahren, ihnen in Ihrer neuen und ungewohnten Umgebung ein Zuhausegefühl zu schenken und ihnen einen guten Start in ein neues und besseres Leben zu geben.

Herzlichen Dank im Voraus
Ihre Ulrike Duda