Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Katze Mary

Schmerzbehandlung für Katze Mary

M. Schünemann von Tierheimverein Jena e.V.Nachricht schreiben

Liebe Tierfreundinnen- und freunde, 
 
vor knapp einem halben Jahr haben wir unsere Krebspatientin "Mary" in einer Pflegestelle untergebracht. Bei unserer unermüdlichen "Katzenmutti" Juliane durfte Mary individuelle Fürsorge erfahren - weitaus mehr, als das im Tierheim möglich gewesen wäre. Anfangs war Mary nicht einfach zu handhaben, aber in den letzten Monaten wurde sie immer anhänglicher und verschmuster. Sie hat in ihrem Leben nochmal einem Menschen vertraut und das macht uns sehr glücklich. Doch der Krebs in ihrem Kopf breitete sich weiter aus. Mary musste in den letzten Wochen mehrfach Spritzen erhalten, um ihr ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Wir sind traurig, dass wir Mary in diesen Tagen für immer verabschieden mussten. Es war ihr kaum mehr möglich zu fressen und so entschieden wir uns, sie am 19. November sanft erlösen zu lassen. Unserer Juliane gilt unser allerherzlichster Dank dafür, dass sie sich so intensiv um Mary gekümmert und sie bis zu ihrem Lebensende begleitet hat. Wir werden Mary und ihr Schicksal nie vergessen! Auf dem im Spätsommer entstandenen Foto genießt Mary die frische Luft und das Vogelgezwitscher im Garten. So werden wir sie in Erinnerung behalten.
 
Für die letzten Behandlungen sind uns Kosten in Höhe von 355 Euro entstanden. Auch wenn Mary nicht mehr lebt, wären wir für jegliche finanzielle Unterstützung dankbar. 

Euer Tierheimteam

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten