Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

"Ein Spielmobil für Benin"

Wir möchten Kindern und Jugendlichen in Cotonou /Benin in den großen Schulferien Spielräume zur Verfügung stellen - mithilfe des Einsatzes eines Spielmobils, das an verschiedenen Stationen im Stadtteil Ayelawadje Spiel- und Sportaktivitäten anbietet.

M. Schapeler-Schröter von "Ein Spielmobil für Benin e.V."Nachricht schreiben

Recht auf Spiel
Spiel ist ein Grundbedürfnis von Kindern und sie haben ein Recht auf Spiel - überall auf der Welt. Spielmobile, d.h. mit Spiel- und Sportgeräten ausgestattete Fahrzeuge - stellen Spielräume für Kinder und Jugendliche dort zur Verfügung, wo diese Spielräume fehlen. Spielmobilprojekte sind mobil, flexibel, freiwillig und kostenlos für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.

Unser Pilotprojekt 2018
In den meisten Entwicklungsländern gibt es keine Spielmobilprojekte - so ist es auch in Benin / Westafrika, und deshalb haben wir im Sommer 2018 in Cotonou / Akpakpa ein solches Projekt gestartet, zunächst mit privaten Spendengeldern. Im Juni und Juli fanden in Kooperation mit zwei Schulen, Elternvertretern und dem Gemeinderat 15 Spielveranstaltungen mit insgesamt 713 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren statt - ein voller Erfolg! Die Aktivitäten fanden vor und in den großen Schulferien statt - und ein solches Projekt fassen wir auch für 2019 in's Auge.

Unsere Projektplanung für 2019
Im nächsten Jahr sollen sechswöchige Ferienspiele mit 24 Veranstaltungen für je 50 Kinder und Jugendliche statt finden - wieder in Cotonou, im Stadtteil Akpakpa, und zwar an verschiedenen Schulen. Ein Vereinsgelände und ein Spielmobilfahrzeug stehen zur Verfügung, die meisten Spielmaterialien müssen allerdings neu angeschafft werden. Pro Veranstaltung und pro Kind entstehen dem Trägerverein Kosten in Höhe von 3 Euro (für Spielmaterialien, Wasser, Snacks, Kopien, Strom, Telefon,etc.). Für das geplante Projekt müsste also ein Budget in Höhe von 3.600 € bereit stehen (24 x 50 x 3 €).