Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert »Kleine Dinge - Große Wirkung 2018«

»Kleine Dinge - Große Wirkung 2018« Schon mit kleinen Beträgen können Sie helfen, den Betreuungsalltag der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. aus Trier einfacher und bunter zu machen.

R. Spitzley von Palais e.V. Kinder-, Jugend- und FamilienhilfeNachricht schreiben

So ein Schülerleben ist oft gar nicht einfach. Jeden Tag Hausaufgaben machen, für 
Klassenarbeiten lernen, sich mit den anderen vertragen, immer das Schulmaterial 
vollständig dabei haben ... und wie schnell hat man sich in der Schule einen "Strich" eingehandelt, weil wieder das Geodreieck fehlte! 
Aus unserer täglichen Arbeit mit Trierer Kindern und Jugendlichen wissen wir, dass 
es oft diese kleinen Dinge sind, die das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen 
bringen. Darum haben wir auch in diesem Jahr wieder zusammengestellt, was 
"unsere" Kinder brauchen, um lernen, spielen und sich gut entwickeln zu können. Auf den ersten Blick mag es seltsam klingen: Wir wünschen uns Spenden für 
Radiergummi, Hefte, Bleistifte und eben Geodreiecke. "Centartikel", die doch 
eigentlich jede Familie in unserer Region aufbringen kann. Oder nicht? Nicht 
unbedingt - und vor allem nicht immer dann, wenn es gerade nötig ist. Meist kommt  alles zusammen. Der Kühlschrank ist kaputt, Winterjacken und warme Schuhe sind zu klein, das Kopiergeld für die Schule steht an und langsam muss auch an die Weihnachtsgeschenke gedacht werden. Das kann bei Familien dazu führen, dass von einem ohnehin knappen Budget buchstäblich kein Euro mehr übrig ist. Die Entlastung, die entsteht, wenn wir in solchen Situation schnell aushelfen können, kommt direkt bei den Kindern an. 
So ist es auch in unserem Betreuungsalltag: Wenn viele gemeinsam lernen und 
spielen, geht auch manchmal was kaputt und Bedarfe tuen sich auf. Darum haben 
wir beispielsweise auch Trinkbecher, Tischtennisbälle und -schläger, einen neuen 
Fußball oder Gesellschaftsspiele aufgelistet. 
In diesem Jahr profitieren gleich vier Standorte (mit an die 160 Kindern und 
Jugendlichen) von Ihren Spenden: Unser Jugendtreff und unser Hort in Mariahof, der Jugendtreff "Südpol" und die beiden Pädagogischen Lernhilfegruppen am Standort Christophstraße. 
Wir haben die kleinen Dinge zusammengestellt - nun können Sie für die große 
Wirkung sorgen!