Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Eine Imkerei für den Talhof Heidenheim

Auf dem Talhof Heidenheim soll eine Imkerei mit einer Bienenwachskerzenwerkstatt entstehen. Helfen Sie mit Ihrer Spende, damit Bienen, Hummeln & Co. im Ugental weiterhin gute Lebensbedingungen finden.

B. Masur von Talhof erLeben e.V.Nachricht schreiben

 „Ganze Landstriche ohne bestäubende Insekten – in China ist das schon heute Wirklichkeit. Dort müssen Pflanzen von Hand bestäubt werden. In wenigen Jahren könnte es auch in Deutschland so weit sein, warnen Wissenschaftler in einer Resolution. Der Bestand von Wildbienen und anderen Insekten ist drastisch gesunken“. 
So dramatisch beschreibt der NABU auf seiner Internetseite das Insektensterben und fährt dann fort: „Ebenso wichtig ist es, den ökologischen Landbau weiter auszubauen und ganz besonders in Schutzgebieten und ihren Pufferbereichen zu fördern, da auf diesen Flächen keine Pestizide eingesetzt werden dürfen“. 
 
Der Talhof Heidenheim steht für die langjährige Geschichte der Biobewegung, denn er ist der drittälteste Demeterhof der Welt. Jeder der auf einem Spaziergang oder auf dem Fahrrad durch das schöne Ugental kommt, kann die wunderbare artenreiche Natur erleben, zu deren Erhalt die Bienen und andere Fluginsekten einen wichtigen Teil beitragen. 
 
Damit das auch in Zukunft so bleibt soll auf dem Talhof eine Imkerei (mit einer Bienenwachskerzenwerkstatt) entstehen, die  von einem Lehrer mit langjähriger Erfahrung in der Imkerei geleitet wird. Dazu wird 2019 der alte Schweinestall hinter dem alten Bauernhaus bzw.  Cafe „Walden (an dessen Außenfassade bereits ein Insektenhotel eröffnet hat) renoviert und umgebaut. 
 
Es wird dann Honig, Met und Propolisprodukte vom Talhof geben. In der Kerzenwerkstatt werden u.a. gegossene Bienenwachskerzen und gezogene Christbaum- und Leuchterkerzen produziert. Als weitere Angebote gibt es Schau-Imkern im Sommer und Workshops für Kerzenproduktion im Winter, 
 
Für die Erstausstattung der Imkerei und Kerzenwerkstatt sind etliche Anschaffungen notwendig,  z.B. eine Honigschleuder, Edelstahlbehälter, Silikonformen zum Kerzengießen, eine Arbeitsbank und noch vieles mehr.
Insgesamt werden 7039 € benötigt. 
 
Helfen Sie mit Ihrer Spende, damit Bienen, Hummeln & Co. im Ugental weiterhin gute Lebensbedingungen finden.