Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze armutsbetroffene Menschen in Leipzig!

Fill 100x100 default

Das Leipziger Straßenmagazin KiPPE ist ein soziales Hilfsprojekt für Menschen in schwierigen sozialen Situationen. Ziel ist, wohnungslosen und anderen armutsbetroffenen Personen durch den Verkauf des Magazins eine Perspektive zu geben.

Sandy F. von SZL Suchtzentrum gGmbHNachricht schreiben

Die „KiPPE“ ist sowohl das Leipziger Straßenmagazin mit Fokus auf soziale Themen, das sich u.a. als Sprachrohr für benachteiligte Menschen versteht, als auch ein soziales Projekt, das Bedürftigen durch den Verkauf des Straßenmagazins eine unbürokratische, sinnvolle sowie gewinnbringende Beschäftigung anbietet und ihnen so die Möglichkeit gibt, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die Verkäuferinnen und Verkäufer der „KiPPE“ sind in sozialer Not, häufig obdach-, wohnungslos oder davon bedroht. Darunter sind auch Migrantinnen und Migranten aus Südosteuropa, die in Deutschland Arbeit suchen, oft aber auf der Straße landen – vielfach mit ihrer ganzen Familie. Überdies nutzen auch anderen Menschen ohne oder mit geringem Einkommen wie etwa Langzeitarbeitslose und Rentner/innen mit Grundsicherung das Angebot der „KiPPE“. Bei sozialen Problemlagen berät das Vertriebsteam der „KiPPE“ die Verkäufer/innen und vermittelt sie gegebenenfalls in weiterführende Hilfsangebote. 

Das Leipziger Straßenmagazin in Trägerschaft der SZL Suchtzentrum gGmbH wird zwar geringfügig kommunal gefördert, muss aber einen Großteil seiner Ausgaben wie die Personalkosten, Miete, Energie, Druckkosten über Verkaufs- und Anzeigenerlöse sowie Spenden erwirtschaften. Da dies jedes Jahr auf’s Neue eine große Herausforderung für uns darstellt, benötigen wir Ihre Mithilfe, um die gute Qualität unseres Blattes und unserer Verkäuferbetreuung halten zu können und damit einen erfolgreichen Verkauf zu ermöglichen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten