Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mit Reitpatenschaften Perspektiven eröffnen

Wir möchten mit Ihrer Hilfe durch unsere Reitpatenschaften weiterhin dazu beitragen, auch reitsportbegeisterten Menschen mit Behinderung aus schwierigen und vor allem finanzschwachen Verhältnissen den Traum vom Reiten zu erfüllen.

B. Bengelmann von Verein zur Förderung des Behindertenreitsports e.VNachricht schreiben

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, auch für viele Menschen mit Handicap. Zu den wenigen Sportarten, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ausüben können, zählt das Reiten. Ein Traum, der wahr werden kann! Wir möchten mit Ihrer Hilfe durch unsere Reitpatenschaften weiterhin dazu beitragen, auch reitsportbegeisterten Menschen mit Behinderung aus schwierigen und finanzschwachen Verhältnissen diesen Traum zu erfüllen. Wer reiten möchte, sollte dies auch tun können – und wer dafür besondere Unterstützung benötigt, soll diese im Rahmen unserer Möglichkeiten bekommen. Viel Zeit mit den vierbeinigen Freunden verbringen, neue Kontakte knüpfen, Reiten lernen, vielleicht sogar ins Turnierteam aufgenommen werden, - all das soll auch für behinderte Menschen ohne den nötigen finanziellen Hintergrund möglich sein!
Das Erleben von Selbstwirksamkeit ist für viele behinderte Menschen keine Selbstverständlichkeit. Sie trägt zu einem positiven Selbstbild bei. Zu Pferd erleben Menschen mit Behinderung Reiten als befriedigenden, erfüllenden Freizeit- und Rehabilitationssport.
Das Reiten als Sport für Behinderte bietet darüber hinaus viele Möglichkeiten zu sozialen Kontakten auch mit Nichtbehinderten in einer reiterlichen Gemeinschaft (Inklusion).  Verschieden, aber gleichwertig. Gemeinsam, trotz aller Unterschiede. Je nach Art der Beeinträchtigung und reiterlichen Fähigkeiten lernen Menschen mit Behinderung bei uns von geschulten Fachkräften das Reiten in Einzelsituationen oder in inklusiven Gruppenstunden.   
 Eine – geistige und/oder körperliche – Einschränkung darf kein Grund sein, warum aus einem pferdebegeisterten Menschen kein Reiter werden kann.
Helfen Sie unserem Verein zur Förderung des Behindertenreitsports e.V., die finanziellen Mittel bereitstellen zu können, um auch behinderten Menschen ohne entsprechende finanzielle Möglichkeiten, diesen wunderbaren Sport, bei dem das Pferd nicht nur Sportpartner, sondern gleichzeitig auch Therapeut ist, zu ermöglichen!