Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kulturelle Bildung ohne Barrieren: TUSCH - Theater und Schule - Darmstadt

Fill 100x100 bp1542109964 20180903 tusch auftakt 0027

Partnerschaften zwischen Schulen und Theatern werden initiiert und mit verbindlichen Kooperationsverträgen befähigt, gemeinsam Projekte der kulturellen Bildung zu realisieren. Diese umfassen 100 Unterichtseinheiten von Theaterkünstlern an der Schule.

B. Lehn von Freie Szene Darmstadt e.V. // Theater Moller HausNachricht schreiben

TUSCH steht für Theater und Schule und ist ein in vielen Städten und seit vielen Jahren erprobtes und bewährtes Kooperationsmodell, das nachhaltig Theater und Schule als kooperierende Institutionen zusammenführt und gemeinsam kulturelle Bildung verwirklichen will.

Seit 2012 hat TUSCH Darmstadt bereits 28 Kooperationsprojekte zwischen Theatern und Schulen initiiert. Jeweils für 2 Jahre werden pro Projektzyklus 6-7 Partnerschaften begründet, wobei alle Schulformen berücksichtigt werden. Grundschulen und weiterführende Schulen, Regel- und Förderschulen, Gymnasien und Berufsschulen sind kontinuierlich im Projekt vertreten. Im Rahmen der Kooperationen finden in jedem Projektjahr ein künstlerisches Kernprojekt mit Schüler*innen der jeweiligen Partnerschule statt, sowie ein interdisziplinärer und alter- und schulformübergreifender Workshoptag und das Auftaktfestival. Abschluss bildet das TUSCH-Spektakel, eine große feierliche Werkschau der jeweiligen Kernprojekte auf den Bühnen des Theater Moller Hauses und der Kammerspiele des Staatstheaters. Zusätzlich finden regelmäßig Lehrerfortbildungen und Supervisionen statt.

Das Projekt wird getragen von der Freien Szene Darmstadt e.V., einem Zusammenschluss von über 36 freien Theatercompagnien und Einzelkünstlern und künstlerisch verantwortet von den TUSCH-Partnertheatern: 

-Staatstheater Darmstadt (Schulpartner: Bernhard-Adelung-Schule, Darmstadt)
-Theterlabor INC. (Schulpartner: Christoph-Graupner-Schule, Darmstadt)
-Theater Lakritz (Schulpartner: Rehbergschule, Roßdorf)
-Theater Transit (Schulpartner: Landrat-Gruber-Schule, Dieburg)
-Theater 3D (Astrid-Lindgren-Schule, Darmstadt)
-theatermacher e.V. (Heinrich-Emanuel-Merck-Schule, Darmstadt)


Inhaltlich und organisatorisch wird das Projekt von der TUSCH-Projektleiterin Nadja Soukup und dem Geschäftsführer des Kinder-. und Jugendkulturbereichs Björn Lehn verantwortet.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten