Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 9

Watt°N - Netzwerk Freiwilliger im Niedersächsischen Wattenmeer

Watt°N ist bundesweit das erste selbstorganisierte Freiwilligennetzwerk eines Nationalparkes. Über 600 Freiwillige begegnen sich hier im Engagement für den Wattenmeerschutz!

E. Tamsen von Förderverein Nationalpark Nds. Wattenmeer e.V.Nachricht schreiben

Watt°N ist ein Netzwerk aus diversen Menschen, die sich fürs Wattenmeer engagieren. Wir setzen uns aus vielen verschiedenen Charakteren zusammen – alle haben ganz persönliche Erfahrungen und Eindrücke im Wattenmeer gesammelt und wurden auf die eine oder andere Weise berührt. 

Das Projekt Watt°N wurde im Oktober 2015 von 70 Freiwilligen in einem partizipativen Prozess konzipiert. Seit der offiziellen Gründung im Januar 2016 wird es von unserem ehrenamtlichen Team ohne Hilfe von Angestellten geleitet und weiterentwickelt. 
 
 Der Großteil unseres Netzwerks besteht aus: 

  • Bundesfreiwilligen (BFD) 
  • Freiwilligen des ökologischen Jahres (FÖJ) 
  • Ehemaligen Zivildienstleistenden 
  • Praktikanten 
  • Haupt- und Ehrenamtlichen der Küste 
  • Freunden und Besuchern 
  • und allen Wattenmeer-Begeisterten… 

 
Aus dieser Gruppe von Menschen finden sich circa 40 bis 50 Aktive, die sich dauerhaft im Organisationsteam von Watt°N engagieren.

Wir – das Team – organisieren für alle Nationalparkliebhabenden Möglichkeiten, sich für den Naturschutz des Wattenmeers ehrenamtlich einzusetzen. Mit diesen Ideen verbinden wir bereits über 600 Teilnehmende aus ganz Deutschland, die wir regelmäßig über unsere Aktionen und Projekte informieren und zur Mitarbeit anregen. Dabei wollen wir eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Projekten und Aktionen der Nationalparkhäuser und anderer Akteure im Wattenmeer bilden. 

Einmal im Jahr laden wir zu unserem großen Netzwerktreffen an der Nordseeküste ein. Dabei treffen wir alte Freunde wieder und lernen interessante neue Menschen kennen – gemeinsam schöpfen wir aus diesen Begegnungen unbeschreiblich viele Ideen, Motivation und Gefühl für unser Ehrenamt und alltägliches Leben. Ein solches Wochenende steht immer im Zeichen von aktiver Naturschutzarbeit und umweltpädagogischen Aktionen - Müllsammeln am Strand, Vogelbeobachtungen für Kinder oder naturkundliche Vorträgen sowie Führungen. Dieses intensive Gefühl der Verbundenheit verstärkt immer wieder aufs Neue unseren Wunsch uns gemeinsam fürs Wattenmeer einzusetzen.