Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

ConnActionDays - Begegnung & Empowerment für Jugendliche mit Hörschädigung

Ermögliche Jugendlichen mit einer Hörschädigung Gleichbetroffene kennenzulernen und in angenehmer Atmosphäre Hanglungsmöglichkeiten für einen selbstbestimmten Umgang mit ihrer Hörschädigung kennenzulernen - und somit ihre Identität zu stärken!

Madeleine B. von Freundeskreis Johannes-Wagner-SchuleNachricht schreiben

Die ConnActionDays sind ein Angebot des sonderpädagogischen Dienstes der Johannes-Wagner-Schule für Hörgeschädigte in Nürtingen.
Die Veranstaltungsreihe soll SchülerInnen mit einer Hörschädigung aller Schularten die Möglichkeit bieten, Kontakte zu gleichaltrigen Gleichbetroffenen zu knüpfen, die ihre eigenen Erfahrungen mit der Hörschädigung teilen. Dies ist besonders wichtig für hörgeschädigte SchülerInnen an Regelschulen, da sie oft in ihrem näheren Umfeld keine Gleichbetroffenen kennen. Spaß und gemeinsame Action wird deswegen an allen Terminen groß geschrieben, um die Teilnehmer miteinander zu connecten - eventuell entstehen bleibende Freundschaften!
An einem Kennenlerntag Ende November soll die Basis einer guten Gruppen-Connection geschaffen werden. Zu diesem Tag wird eine professionelle Erlebnispädagogin eingeladen.
Es folgen im Januar und Mai 2019 zwei Wochenenden mit Übernachtung, in der die Connection zwischen den TeilnehmerInnen vertieft werden soll. Über die gemeinsame Action hinaus soll ein Austausch über und eine Auseinandersetzung mit der Thematik der Hörschädigung stattfinden. Hier sollen auf verschiedene Weise Handlungsmöglichkeiten vermittelt werden, wie man als Betroffener in problematischen Hörgegebenheiten die Situation gezielt selbst lenken und nach den eigenen Bedürfnissen gestalten kann. Dadurch sollen die TeilnehmerInnen eine Stärkung ihrer Selbstbestimmung im Umgang mit ihrer Hörschädigung im Sinne des Empowerments erfahren. Dies ist im Hinblick auf eine gelingende Teilhabe in der hörenden Gesellschaft und für das spätere Berufsleben von größter Bedeutung.
Geleitet wird das Projekt von Madeleine Buschbacher, Referendarin an der JWS und selbst hörgeschädigt. Wenn möglich, sollen weitere selbstbetroffene Erwachsene zur Unterstützung gewonnen werden, die den Teilnehmern als positives Vorbild für ihre Identitätsentwicklung dienen können.
Damit den Jugendlichen ein interessantes und spannendes Programm geboten werden kann, sowie die Rahmenbedingungen wie Verpflegung, eventuell zusätzliches Betreuungspersonal und anfallende Fahrtkosten gedeckt werden können, ist das Projekt auf finanzielle Unterstützung angewiesen!
Um mögliche Hürden für eine Anmeldung, die in den meisten Fällen bereits durch weite Anfahrtswege gegeben sind, so gering wie möglich zu halten, soll die Teilnahme an den ConnActionDays kostenlos sein.
Dank einer großzügigen Spende der Kreissparkasse Esslingen konnten bereits 800 Euro eingenommen werden! Über weitere Spenden freuen wir uns sehr, denn das ermöglicht uns, den Spielraum für mögliche Aktionen zu erweitern und die ConnActionDays zu einem erfolgreichen, hoffentlich gerne (wieder) wahrgenommenen Projekt zu machen, was sich möglicherweise fest etablieren lässt und somit einen wertvollen Beitrag zur Identitätsstärkung hörgeschädigter Jugendlicher leisten kann.



Dieses Projekt wird auch unterstützt über