Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 20

Finanzierung des Schulbauprojekts in Kabul (8 Klassenräume)

Spende jetzt für das Schulbauprojekt in Kabul (8 Klassenräume), damit die Kinder nicht mehr in kalten Zelten unterrichtet werden müssen. Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen!

Salim K. von Visions for Children e.VNachricht schreiben

Ausgangssituation
Das Schulbauprojekt liegt in Khwaja Boghra, einem Viertel in Kabul, das zu den ärmsten der Stadt zählt. Die Bewohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft oder üben Handwerksberufe aus – sofern sie überhaupt Arbeit finden. Zudem zeichnet sich Khwaja Boghra durch einen hohen Anteil an Kinderarbeit aus. Häufig ist dies auch bei den Schülern unserer Projektschule der Fall und sie müssen vor oder nach den Schulzeiten arbeiten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen. Die staatliche Grund- und Mittelschule „Khwaja Boghra“ wurde 2009 gebaut. 2.002 Mädchen und 2.248 Jungen, insgesamt 4.250 Schüler im Alter von 6-16 Jahren, sind an der Schule registriert und besuchen in drei Schichten den Unterricht. Die Schule verfügte vor unserem Agieren über drei unterschiedlich große Gebäude mit insgesamt etwa 20 Klassenräumen und fünf Latrinen in einem separaten Gebäude.

Bei unserer örtlichen Bestandsaufnahme haben wir festgestellt, dass zwei Gebäude  erhebliche bauliche Mängel aufweisen, was eine Gefahr für Schüler und Lehrer darstellt. Darüber hinaus reichen die Klassenräume nicht für die vielen Schüler aus. Die bestehenden Latrinen reichten mit nur 5 Kabinen bei weitem nicht aus und waren stark sanierungsbedürftig.

Maßnahmen
Im ersten Schritt vervollständigten wir den Bau der fünf nicht fertig-gestellten Klassenräume und statteten diese aus. Die Maßnahme wurde Anfang 2016 erfolgreich beendet.

2017 realisierten wir mit unserem lokalen Partner VUSAF den Bau acht geschlechter-getrennten und barrierefreien Sanitäranlagen inklusive Handwaschanlagen mit sauberen Trinkwasser.

Außerdem stellten wir 2017 im Zuge einer Nothilfemaßnahme der Schule 15 wetterfeste Zelte, um den akuten Raummangel vorübergehend zu entspannen.

Ausblick - Deine Unterstützung ist gefragt!
In September 2018 haben wir mit dem Neubau von acht Klassenräumen zu gestartet, welche im Sommer 2019 fertig gestellt werden soll.
Wir erhalten Unterstützung von BMZ. Hierfür müssen wir einen Eigenanteil vorweisen. Insgesamt brauchen wir 40.000€ für den Resteigenanteil, Reisekosten, Öffentlichkeitsarbeit, Baukosten und Personalkosten Inland und Ausland. Diese Gelder brauchen wir, damit die Schule auf jeden Fall bis zum Sommer fertig gebaut wird.

Hinweis: Alle Spenden beinhalten einen Aufschlag von 2,5%, den betterplace als Transaktionsgebühr einbehält.

Weitere Infos zum Projekt: https://visions4children.org/projects/winterhilfe-binnenfluechtlinge-in-kabul-2018/