Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Eine Jurte für die Hoerstgener Eisvögel

Was uns fehlt ist eine 2. Gruppenjurte Einiges an Material wie z.B. Küchenmaterial, Schlafzelte, etc. konnten wir in den letzten 2,5 Jahre schon gebraucht anschaffen.

A. Böckler von Freie evangelische Gemeinde HoerstgenNachricht schreiben

Zu heiß, zu kalt, zu nass? Das sind alles Fragen, die wir aus dem Alltag kennen. Aber nicht nur in Häusern beschäftigen sich die Menschen mit diesen Fragen, sondern auch draußen. Auch wenn es bei der Pfadfinderschaft um die Gemeinschaft und die gegenseitige Hilfestellung geht, spielt bei jeder Aktion auch das Wetter eine wichtige Rolle, denn die meisten Aktionen finden im Freien statt. 

Unser nächstes großes Highlight wird die Teilnahme an einem Bundeslager sein. Einiges an Material wie z.B. Küchenmaterial, Schlafzelte, etc. konnten wir  im Laufe der letzten 2,5 Jahre schon gebraucht anschaffen.  Unsere Jurte die wir schon besitzen, wird dann die Küchenjurte sein, in der dann u.a. gekocht wird.

Schön wäre es, wenn wir noch einen Vorbau hätten, um diesen als Lagerraum für Lebensmittel nutzen zu können. Aber viel nötiger benötigen wir eine 2. Aufenthaltsjurte, um  vor Wind und Wetter geschützt zu sein, Diese muss groß genug sein um mindestens 50 Personen zu schützen. Im Gespräch mit anderen Pfadfindergruppen sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Satteljurte dafür optimal geeignet wäre. Diese könnten wir nicht nur auf dem Lager nutzen, sondern auch als Gruppenraum auf unserem Pfadfindergrundstück, aber auch bei Veranstaltungen der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde. Die hinter dem Gemeindehaus liegende Feuerwehrwiese bietet ausreichend Platz für den Aufbau.

Nur – alleine schaffen wie es nicht, eine solche Jurte zu finanzieren. Die Anschaffungskosten sind so hoch, dass wir dafür Unterstützung benötigen

Dieses Projekt wird auch unterstützt über