Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 9

Insectus - Insektenzucht zum Kampf gegen Hidden Hunger

Wir bekämpfen "Hidden Hunger" in Sambia mithilfe der extrem nährstoffreichen Black Soldier Fly. Vor Ort wird eine Insektenfarm aufgebaut, die von einem von uns eingewiesenen Farmer betreut wird. So bietet das Projekt Hilfe zur Selbsthilfe.

J. Stuzmann von Enactus Leibniz Universität Hannover e.V.Nachricht schreiben

Das Problem
 

Vielen Menschen in Afrika fehlen in ihrer Nahrung wichtige Mikronährstoffe, wie z.B. Mineralien, Proteine und Vitamine. So besteht die Gefahr des "Hidden Hungers". Gefährlich, weil die gravierenden Folgen sich nicht in sofortigen klinischen Symptomen äußern, sondern erst über einen längeren Zeitraum deutlich werden.Vor allem Kinder, die in den ersten beiden Lebensjahren eine viel zu geringe Menge an Mikronährstoffen erhalten, leiden später an irreversiblen Störungen in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung und darüber hinaus einer Verkürzung ihrer Lebenserwartung.

Unsere Lösung

Hier bietet die extrem nährstoffreiche Schwarze Soldatenfliege (engl. Black Soldier Fly, abk. BSF) einen Lichtblick, denn ihre Zucht ist sehr leicht und kann daher mit den in Sambia vorhandenen Materialien ohne Probleme durchgeführt werden. Unser Projekt zielt dabei auf eine langfristige Lösung des Problems ab: Nachdem wir die erste Farm errichtet haben, wird ein von uns bezahlter Einheimischer darin unterwiesen die Zucht weiterzuführen und den Ertrag zu einem moderaten Preis an die Bevölkerung zu verkaufen. So erhält der Farmer eine Existenzgrundlage.

Wer wir sind

Wir, Insectus, sind eine hoch-motivierte und engagierte Gruppe Studierender der Leibniz Universität Hannover. Unser Projekt ist Teil des sozialen, studentischen Vereins Enactus Hannover e.V. Wir haben auch eine Website: Auf  
www.insectus.org findet Ihr mehr Details zum Projekt, einen aktuellen Lagebericht  und eine genauere Beschreibung des Projekteams.

Was wir brauchen

Das Projekt befindet sich nun in einer sehr heißen Phase. Die Pilotenfarm in Sambia war ein voller Erfolg: Wir haben viel dazu gelernt und einen wichtigen Partner, Chreso Ministries, gefunden, der uns tatkräftig bei unserem Projekt vor Ort unterstützt. Nun haben wir einen neuen Prototypen hier in Hannover gebaut, der mit dem Ziel gebaut wurde die Fehler der Pilotenfarm zu beseitigen, und ihn getestet. Nun ist es an der Zeit als Projektteam nach Sambia zu fliegen und die neue Farm aufzubauen. 
Dazu brauchen wir Eure Unterstützung: Wir brauchen Geld für die Materialien, für den Lohn des Farmers und für den Flug nach Sambia. 
Gemeinsam können wir den Hidden Hunger auf der Welt bekämpfen!