Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Förderung zeitgenössischer Kunst in Schwäbisch Gmünd

Der Gmünder Kunstverein als Non-Profit-Istitution setzt sich ein für die Förderung und Vermittlung von Gegenwartskunst. Trotz großzügiger Unterstützung durch Stadt und Regierungspräsidium benötigt der Gmünder Kunstverein hierfür Ihre Unterstützung.

K. Ripper von Gmünder Kunstverein e.V.Nachricht schreiben

 
Die große Anzahl an Künstler-Mitgliedern prägt unsere Arbeit und unser Konzept. Als Kunstverein setzen wir uns ein für die Vermittlung von Gegenwartskunst. Während sich Museen der Sammlung von Kunst widmen und Galerien mit Kunst handeln, haben sich die Kunstvereine als Non-Profit-Institutionen der Vermittlung von Gegenwartskunst verschrieben, indem sie Auseinandersetzung und Begegnung zwischen Künstlerinnen und Künstlern und den verschiedenen Besucherkreisen ermöglichen. Sie organisieren Führungen, Künstlergespräche, Vorträge, Reisen und vieles mehr. 

Im Gmünder Kunstverein präsentieren wir aus diesem Selbstverständ-
nis heraus in unserer Galerie im Kornhaus regelmäßig unterschied-
lichste Positionen zeitgenössischer Kunst. Darüber hinaus fördern wir jedoch aufgrund unserer von Künstler_innen, Kunsthandwerker_innen und Designer_innen geprägten Mitgliederstruktur gezielt auch regionale Kunstschaffende und bieten jungen zeitgenössischen Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Karrieren einzuleiten. Zeitgenössisches Kunsthandwerk unterstützen wir im Labor im Chor, Galerie und Forum für Angewandte Kunst.

Im städtischen Kulturzentrum Prediger zeigen wir jährlich einen Querschnitt der künstlerischen Arbeit unserer Mitglieder. Alle zwei Jahre findet dort die Kunstmesse statt, die sich über den regionalen Raum hinaus zu einer wichtigen Präsentations- und Verkaufsplattform entwickelt hat. 

Wir verstehen die Arbeit des Gmünder Kunstvereins als wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Schwäbisch Gmünd. Zeitgenössische Kunst und deren Förderung beschränkt sich nicht nur auf Galeriepräsentationen. Dabei kooperieren wir unter anderem mit dem städtischen Kulturbüro, der Jugendkunstschule, den Schulen und Hochschulen, den Vertretern der Jugendkultur sowie dem Unikom-Kunstzentrum. Printmedien oder Kataloge dürfen jedoch durch die Zuwendungen von Stadt und Land nicht finanziert werden. Ehrenamtliche Vereinsarbeit kommt an ihre personellen Grenzen, es müssen Honorarkräfte finanziert werden. Versicherungen und Nebenkosten im Kunstbetrieb steigen. Und die Förderung von Nachwuchskünstler_innen und Kunstvermittler_innen erfordert verstärkten Aufwand, wenn wir den Kunstverein 130 Jahre nach der Gründung erfolgreich in eine neue Generation fortsetzen wollen.

Auch außerhalb unserer großen Projekte wie z.B. der Kunstmesse sind wir daher auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Dieses Projekt wird auch unterstützt über