Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Ruder-Achter für Breitensportler

Der Ruderklub am Baldneysee will einen neuen Gig-Achter für Breitensportler anschaffen. Das Boot soll im täglichen Ruderbetrieb aber auch bei Regatten genutzt werden.

H. Janus von Ruderklub am Baldeneysee e.V. EssenNachricht schreiben

Ein Ruder-Achter ist ein imponierendes Boot. Mit acht Ruderern und einem Steuermann bringt so ein Boot es auf mehr als 17 Meter Länge. Kein Wunder, dass bei Olympischen Spielen der Achter das größte Interesse auf sich zieht, zumal der Deutschland-Achter Garant für große sportliche Erfolge ist. Aber auch im Breitensport ist das Rudern im Achter ein Erlebnis. Mit einem guten Schlagmann, der den Takt vorgibt, und einer Mannschaft, die präzise ihre Schläge setzt, gleitet ein Achter mit beeindruckendem Tempo durchs Wasser. Nach diesem Erlebnis streben alle Ruderinnen und Ruderer.

Der Ruderklub am Baldeneysee besitzt zwei Gig-Achter, die im Sommer fast täglich im Einsatz sind. Beide Boote sind schon Jahrzehnte alt. Der Gebrauch hat Spuren hinterlassen. Ein Einsatz bei Regatten ist nicht mehr möglich. Erfreulicherweise haben wir in den letzten Jahren viele Mitglieder aus der mittleren Altersgruppe gewonnen, die jetzt auch an Regatten teilnehmen möchten. Ein Achter-Rennen ist dabei immer der Höhepunkt. Mit einem neuen Achter will unser Verein den Breitensportlern neue Möglichkeiten für Training und Wettkampf eröffnen.

Unser Ziel ist es das Boot im Jahr 2020 in Gebrauch zu nehmen, wenn wir unser 100jähriges Jubiläum feiern und mit dem neuen Paradeboot einen besonderen Akzent setzen können. Ruderboote werden überwiegend in Handarbeit individuell gefertigt. Das bedeutet natürlich hohe Kosten, die bei einem Achter über 20.000 Euro liegen. Wir sind zuversichtlich, dass wir das Projekt mit unseren Mitgliedern und Sponsoren stemmen können.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über