Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Masinyusane - mein weltwärts Freiwilligendienst in Südafrika

Port Elizabeth, Südafrika

Masinyusane - mein weltwärts Freiwilligendienst in Südafrika

Port Elizabeth, Südafrika

"Masinsuyane" bedeutet "Lasst uns einander voranbringen" in isiXhosa, einer der offiziellen Sprachen Südafrikas. Der Schlüssel zu eben diesem Erfolg ist für uns Bildung und Liebe. Diese Dinge bieten wir Kindern und jungen Erwachsenen bei Masinyusane.

K. Velinger von South African German Network e.V. (SAGE Net) | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mein Name ist Kilian Velinger, ich bin 18 Jahre alt und habe in diesem Jahr das Abitur am Christlichen Gymnasium Jena abgelegt.
Im September 2018 starte ich meinen einjährigen weltwärts-Freiwilligendienst in Port Elizabeth, der durch die deutsche Entsendeorganisation South African German Network e. V. – SAGE Net getragen wird. 
Im Rahmen meines Freiwilligen Sozialen Jahres in Südafrika möchte ich meine Englischkenntnisse und interkulturellen Kompetenzen stärken und mich zugleich gesellschaftlich vor Ort in der Jugendarbeit engagieren. Aus diesem Grund habe ich mich für das Projekt Masinyusane in Port Elizabeth entschieden. 
Masinyusane ist eine gemeinnützige Organisation, die mit Kindern und Familien in den Townships von Südafrika arbeitet. Hierbei konzentrieren sie sich hauptsächlich auf die Schulen und Gemeinden von Port Elizabeth, eine der größten Städte Südafrikas. Port Elizabeth liegt in der Provinz Eastern Cape, der verarmtesten Region Südafrikas. 
Hier werde ich in der Bibliothek und im Computerlabor der Township Grundschule Seyisi arbeiten. Ich betreue den Schulbuchklub, unterstütze die Buchausleihe, organisiere Lesewettbewerbe und betreue die Schüler/innen im Umgang mit Hard- und Software. Dabei nimmt das Hinführen zu webbasierten Bildungsanwendungen einen hohen Stellenwert ein. 
Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übernimmt 75% der Kosten. Die verbleibenden 25% müssen durch Spenden und weitere Zuwendungen aufgebracht werden. Aktuell sind 1.600 € meines Freiwilligendienstes noch ungedeckt. 
Im Rahmen meiner Mitverantwortung für die Finanzierung des Auslandseinsatzes suche ich nach Unterstützern und freue mich auf kleine und gerne auch etwas größere Förderbeträge für den SAGE Net e. V.. 

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020