Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Namosi ACK Primary School - für mehr Hoffnung im ländlichen Kenia

Wir, vom Verein HAMBURGER*MIT HERZ e.V., wollen dafür sorgen, dass jedes Kind die Chance auf eine blühende Zukunft hat. Deshalb unterstützen wir seit Anfang des Jahres die Schule in Namosi (Kenia).

S. Görtz von HAMBURGER*MIT HERZ e.V.Nachricht schreiben

Namosi ist ein kleines Dorf im Westen Kenias, nahe der Grenze zu Uganda. Obwohl Kenia zu den Ländern Ostafrikas zählt, die von der Infrastruktur am Weitesten entwickelt sind, scheint die Entwicklung hier stehengeblieben zu sein. Dreh- und Angelpunkt des Dorfes ist die örtliche Grundschule, an der derzeit circa 1.100 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis acht unter sehr widrigen Umständen für eine bessere Zukunft lernen. Die Schüler kommen teilweise aus mehr als zehn Kilometern Entfernung, um dort zur Schule zu gehen. 

Da die Namos Ack Primary School im Umkreis von fast 20 km die einzige staatliche Grundschule ist, hängt die weitere Zukunft der Kinder vom Wohl dieser Schule ab. Sie sind diejenigen, die in Zukunft die Entwicklung Kenias prägen werden. Hierzu ist es essentiell, dass der Unterricht adäquat durchgeführt werden kann, damit sie nicht den Anschluss zu den anderen Regionen Kenias verlieren. 

Wir, vom Verein HAMBURGER*MIT HERZ e.V., wollen das ändern, denn jedes Kind soll das Recht auf eine blühende Zukunft haben. Deshalb unterstützen wir seit Anfang des Jahres neben der Schule in Mekerie auch die Schule in Namosi. 
 
Ein erster Anfang ist bereits gemacht. Sehen Sie sich dazu gerne unsere 1. gemeinsame Projektreise vom September 2018 an (Neuigkeiten).

Als zentrales Ziel sehen wir die Förderung von Bildung und Gesundheit sowie die Schaffung von Chancengleichheit. Deshalb konzentrieren sich die nächsten Projektschritte insbesondere auf die Verbesserung der hygienischen Bedingungen vor Ort. 
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über