Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 4

Unterstütze unser Über den Tellerrand Café

Unser Cafe ist ein Sozialunternehmen, das von Geflüchteten und Beheimateten gemeinsam professionell betreiben wird. Wir schaffen einen Ort, an dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen begegnen und gemeinsam voneinander lernen können.

Jasmin S. von Über den Tellerrand kochen München e.V.Nachricht schreiben

Der gemeinnützige Verein Über den Tellerrand kochen München e.V. fördert den persönlichen Austausch zwischen Geflüchteten und Einheimischen durch gemeinsames Kochen, ermöglicht so ein Kennenlernen auf Augenhöhe und gestaltet damit aktiv erfolgreiche Integration.
Unser Ziel ist die Förderung von Freundschaften zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung und die Entstehung einer offenen und toleranten Gesellschaft. 

Seit 2015 haben wir in München mit mehr als 70 Kochveranstaltungen knapp 2.000 Menschen erreicht und ein Team von über 30 Ehrenamtlichen mit und ohne Fluchterfahrung aufgebaut. Viele Beheimatete kommen bei unseren Veranstaltungen erstmalig persönlich mit Geflüchteten in Kontakt und Geflüchtete erhalten die Möglichkeit, soziale Bindungen in München aufzubauen.

Am 01.07.2018 haben wir ein Café eröffnet, das Geflüchtete und Beheimatete gemeinsam professionell betreiben. Unser Café namens Über den Tellerrand im Bildungszentrum Einstein 28 der Volkshochschule München soll ein Ort der Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen werden. An dem zentralen Standort am Max-Weber-Platz besuchen viele Geflüchtete Integrations- und Sprachkurse und das vielseitige Kursangebot der Volkshochschule lockt ein breites Münchner Publikum an. 

Wir wollen das Über den Tellerrand so gestalten, dass Menschen unterschiedlicher Kulturen miteinander ins Gespräch kommen und von- und miteinander lernen. Geflüchtete sind hier nicht nur Angestellte, sondern Mitgestalter*innen und Gastgeber*innen. Sie können ihre eigenen Ideen einbringen und umsetzen und erhalten so die Möglichkeit über das Essen und den Kontakt zu den Gästen, etwas aus ihrer Kultur weiterzugeben und gleichzeitig regionale Essgewohnheiten ihrer neuen Heimat kennenzulernen. 

Die erwirtschafteten Gewinne des Cafés werden ausschließlich in unsere gemeinnützigen Vereinsaktivitäten reinvestiert, damit noch mehr Menschen mit uns über den Tellerrand kochen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über