Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ehrenamtlicher Dolmetscherpool in Erlangen und Erlangen-Höchstadt

Der Dolmetscherpool vermittelt und betreut ehrenamtliche Dolmetscher*innen. Wir möchten Neuangekommenen in sprachlich schwierigen Alltagssituationen helfen und ihnen eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.

C. Hertweck von Arbeiter-Samariter-Bund Erlangen-Höchstadt e.V.Nachricht schreiben

Die Sprache der Aufnahmegesellschaft zu beherrschen, ist nach wie vor der wichtigste Schlüssel zur Integration für Migrant*innen. Ein Großteil der Menschen, die in den letzten Jahren (und immer noch) zu uns gekommen sind, hat nach wie vor Schwierigkeiten in komplexen, sprachlich anspruchsvollen Alltagssituationen.
Dies kann bereits ein regulärer Arztbesuch sein, ein Behördengang oder tatsächlich die Vorbesprechung einer anstehenden Operation im Krankenhaus. Für Menschen ohne fortgeschrittene Sprachkenntnisse, können diese Situationen zu folgenreichen Herausforderungen werden.

Hilf mit, dass auch Menschen mit geringen Sprachkenntnissen die Möglichkeit an gesellschaftlicher Teilhabe erhalten!

Der ASB-Dolmetscherpool stellt die zentrale Anlaufstelle für Dolmetscheranfragen in der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt dar. Unsere Dolmetscher*innen sind meistens selbst Migrant*innen gewesen oder haben eigene Fluchterfahrung und können mit ihrem Wissen die neu zugewanderten Menschen unterstützen. Das alles geschieht auf ehrenamtlicher Basis, keiner der Dolmetscher*innen ist amtlich bestellt oder vereidigt.

Wir lassen unsere Ehrenamtlichen dabei nicht im Regen stehen. Alle engagierten Dolmetscher*innen werden in ihrer Arbeit professionell begleitet und unterstützt. Zum einen soll dies dem Schutz unserer Dolmetscher*innen dienen, zum anderen aber auch ein gewisses Maß an Qualität sichern.

Der Dolmetscherpool ist bei seiner Arbeit auf Spenden angewiesen, von denen die Fahrtkosten und Aufwandsentschädigungen für die freiwilligen Dolmetscher bezahlt werden. Ebenso finanzieren wir dadurch unser Fortbildungsangebot und etwaige Supervisionen.

Bereits mit einer kleinen Spende kannst du unsere Arbeit unterstützen und einen Beitrag zur gelingenden Integration leisten!