Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spenden für Bildungsarbeit und Aids-Prävention in Costa Rica

Ich werde für ein Jahr einen Freiwilligendienst in Costa Rica absolvieren. Dort werde ich für die Menschenrechtsorganisation CIPAC arbeiten, welche sich für sexuellen Aufklärung, Aids-Prävention und die Stärkung von LGBT einsetzt.

Lena S. von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Halli Hallo,
mein Name ist Lena und ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht. Wie allen anderen Abiturienten hat sich mir die Frage gestellt "Was will ich nun mit meinem Leben anfangen?". Jetzt kann ich mit Stolz sagen: "Ich bin eine Freiwillige für das DRK." Im August fliege ich für ein Jahr nach San José, die Hauptstadt von Costa Rica. Dort werde ich für eine Menschenrechtsorganisation namens CIPAC (http://www.cipacdh.org/) arbeiten. Gemeinsam mit dem Team Vorort werde ich mich für mehr sexuelle Aufklärung, Aids-Prävention und die Stärkung der Rechte von LGBT einsetzen. Die Arbeit von CIPAC ist besonders im lateinamerikanischen Raum sehr wichtig, denn die Kultur ist immer noch sehr konservativ und  stark katholisch geprägt. Aufklärung findet gar nicht oder verfälscht statt und Diskriminierung gegen LGBT ist nicht gesetzlich verboten. Durch Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Worksshops und Demonstration will CIPAC dies ändern.
Das Freiwilligenprogramm wird durch die Volunta gGmbH, eine Tochterorganisation des Deutschen Roten Kreuzes, organisiert. Damit die Kooperation zwischen Deutschland und Costa Rica weiterhin möglich ist, suche ich nun nach Spenden.