Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Calliope für die FGS

Fill 100x100 bp1528273668 lehrer

Um den Schülern der FGS „Maria Montessori“ in Freiberg bereits ab dem dritten Jahrgang einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen, möchten wir einen Klassensatz Calliope Minicomputer anschaffen. Helfen Sie mit!

S. Käßner von Chrislicher Schulverein Freiberg e.V.Nachricht schreiben

Über das Projekt
Die Freie Gemeinschaftliche Schule „Maria Montessori“ in Freiberg möchte einen Klassensatz Calliope Minicomputer für ihre rund 200 Schüler anschaffen. Er soll vor allem den Jahrgängen 3 bis 9 in den Fächern Werken, Computer/Technik und Informatik zur Verfügung gestellt werden. Die Kinder und Jugendlichen sollen mit Hilfe des Calliope Minicomputers spielerisch und kreativ das Programmieren sowie eine positive, produktive und ergebnisorientierte Nutzung digitaler Medien erlernen können.

Als Christlicher Schulverein Freiberg e.V. (Trägerverein der Schule) unterstützen wir die Stärkung der digitalen Kompetenz unserer SchülerInnen und freuen uns über zahlreiche Spenden. Herzlichen Dank!

Was ist ein Calliope mini?
Der Calliope mini ist ein Einplatinencomputer der für Bildungszwecke für Kinder ab 9 Jahren entwickelt wurde und vor allem auch in Grundschulen eingesetzt werden soll. 
Mit dem Calliope mini liegen unzählige kreative Möglichkeiten auf der Hand. Egal ob es um die Steuerung eines selbstgebastelten Roboters, um das komponieren eigener Musik oder das übertragen von Nachrichten geht. Neben 25 roten sowie einer RGB-LED und zwei programmierbaren Buttons enthält das Board einen kombinierten Lagesensor mit Bewegungssensor und Kompass sowie ein Bluetooth-Modul, mit dem der Calliope mini mit anderen Geräten kommunizieren kann. Der Calliope kann sowohl mit dem Computer programmiert als auch per App mit selbst erstellten Steuerungsbefehlen kabellos gefüttert werden.


Warum ist der Einsatz von Calliope mini an unser Schule sinnvoll?
In unserer zunehmend von digitalen Medien bestimmten Lebenswelt ist es sehr wichtig diese Technik zu verstehen und damit zu beherrschen anstatt ihr scheinbar oder real ausgeliefert zu sein. Darüber hinaus führt uns der Fachkräftemangel u.a. in der IT-Branche vor Augen, dass es bei der Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen einen Nachholbedarf gibt. Die Freie Gemeinschaftliche Schule „Maria Montessori“ in Freiberg möchte damit beginnen, Unterrichtsinhalte ab dem dritten Jahrgang mit Hilfe des Calliope mini zu vermitteln. Dafür steht uns bereits ein Computerpool mit einer ausreichenden Anzahl an internetfähigen Rechnern zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen die meisten Stammgruppen über eigene Rechner um den Calliope auch für vertiefenden Projekte in der Freiarbeit oder individuellen Übung einsetzten zu können. Weiterhin ist die Anschaffung von einigen „Robotics Calliope“ Baukästen von Fischertechnik geplant. 

Die Idee von Calliope ist es , dass die Kinder über ihre gesamte Schullaufbahn in verschiedenen Fächern immer wieder Anknüpfungspunkte zum Calliope mini haben. Die Freie Gemeinschaftliche Schule ist besonders dafür geeignet ihre SchülerInnen kontinuierlich mit dem Calliope mini vertraut zu machen, da sie alle Kinder und Jugendliche von Grundschule bis zur Abiturstufe unter einem Dach vereint. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten