Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Zentrum für seltene Erkrankungen Tübingen

Tübingen, Deutschland

Zentrum für seltene Erkrankungen Tübingen

Fill 100x100 ff146239

Das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) Tübingen wurde 2010 gegründet. Mit der Ausrichtung auf die "Waisenkinder der Medizin" sollen Diagnostik, Therapie und Versorgung von Menschen mit seltenen Erkrankungen verbessert werden.

J. Giehl von Förderverein ZSE Tübingen e.V.Nachricht schreiben

Seltene Erkrankungen sind häufig. Etwa 3 Millionen Patienten in Deutschland leiden unter einer seltenen Erkrankung. Eine Erkrankung gilt als selten, wenn weniger als 5 von 10. 000 Menschen an ihr erkrankt sind. Diagnostik, Behandlung, Therapie und Forschung verlangen die enge Zusammenarbeit von Spezialisten vieler Fachrichtungen. 

Aus diesem Grund wurde im Januar 2010 das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) Tübingen von Tübinger Ärzten und Wissenschaftlern als erstes deutsches Zentrum seiner Art gegründet. Mit der Ausrichtung auf die „Waisenkinder der Medizin“ möchten wir dazu beitragen, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern. Schnelle Diagnose der Erkrankung, fächerübergreifende Versorgung in Spezialzentren und soziale Beratung sind die Kernelemente der Patientenversorgung, die wir in den ersten zwei Jahren etablieren konnten und mit denen wir in Deutschland oftmals Neuland betreten haben. Mit der Verleihung des Preises „365 Orte im Land der Ideen“ wurde unser innovatives Konzept von der Standortinitiative Deutschland gewürdigt.

Für den überwiegenden Teil der seltenen Erkrankungen gibt es keine Heilung, aber durchaus begleitende Therapieoptionen. Die Erforschung der Erkrankungen gehört insofern integral zu den Aktivitäten des Zentrums, insbesondere auch, um neue Ansatzpunkte für die Entwicklung von Medikamenten zu identifizieren. Die große Herausforderung für uns ist es, künftig Menschen mit seltenen Erkrankungen heilen zu können. Im Moment versorgen 14 Spezialzentren verschiedenster Fachbereiche die Patienten am ZSE Tübingen.

Nur durch die Hilfe unserer Spender, war es uns in den letzten Jahren möglich wichtige Schritte zu gehen und innovative Strukturen, wie ein Therapieforschungszentrum oder eine Fortbildungsakademie für seltene Erkrankungen zu etablieren. Auch die Arbeit unserer Lotsin, welche direkte Ansprechpartnerin für Ärzte und Patienten ist, ist nur durch die Unterstützung so vieler möglich.

Helfen SIE uns den Seltenen zu helfen!

Weitere Informationen: www.zse-tuebingen.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten