Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kostenlose Rechtsberatung für Asylsuchende auf Lesbos

Fill 100x100 bp1527859866 v2

Unser aus griechischen Asylanwältinnen und Anwälten und europäischen Asylanwältinnen und Anwälten bestehendes Team bietet Asylsuchenden auf der griechischen Insel Lesbos kostenlose und unabhängige Rechtsberatung (www.europeanlawyersinlesvos.eu).

P. Worthington von European Lawyers in Lesvos gGmbHNachricht schreiben

European Lawyers in Lesvos gGmbH ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation. Unser Team griechischer Asylanwältinnen und Asylanwälte und ehrenamtlich tätiger europäischer Anwältinnen und Anwälte bietet unabhängige Pro-Bono Rechtsberatung für Asylsuchende auf der griechischen Insel Lesbos an.

In den letzten zwei Jahren haben wir über 5.400 Menschen kostenlose Rechtsberatung geboten.

Unsere Arbeit hat reale Auswirkungen auf das Leben der Asylsuchenden und zeigt, wie wichtig es für Asylsuchende ist, Zugang zu Rechtsberatung zu haben: denjenigen Asylsuchenden, die wir beraten haben und die uns über den Ausgang ihres Asylverfahrens informiert haben, wurde zu 74.7% Asyl gewährt, verglichen mit einer durchschnittlichen Erfolgsquote von 46.5% in Griechenland.

Zurzeit befinden sich ungefähr 7.000 Asylsuchende in Moria-Camp (was die eigentliche Kapazität des für 2.000 Menschen ausgelegten Camps bei Weitem übersteigt), von denen der Großteil aus Syrien, Irak oder Afghanistan stammt. Viele dieser oft schwer traumatisierten, kranken oder verletzten Menschen haben ein begrenztes Verständnis ihrer Rechte, des komplexen und sich ständig ändernden Asylverfahrens und der Kriterien, welche im Rahmen ihres Asylantrags angelegt werden.

Die Situation verschärft sich, da die Zahl der Neuankünfte steigt; in den ersten fünf Monaten des Jahres 2018 kamen fast viermal mehr Menschen auf Lesbos an als im gleichen Zeitraum im Jahr 2017. All diese Menschen und darüber hinaus die Tausende, die voraussichtlich in den Sommermonaten auf der Insel ankommen werden, benötigen Rechtsbeistand. Leider gibt es trotzdem sehr wenige Anwälte und Anwältinnen, die sie unterstützen.

Jede und jeder Asylsuchende muss zu einer persönlichen Anhörung erscheinen, die darüber entscheidet, ob ihr und ihm Asyl gewährt wird oder nicht. Trotzdem wird von staatlicher Seite keinerlei Rechtsberatung für Asylsuchende vor dieser Anhörung geboten. Wir sind eine der sehr wenigen Organisationen, die Aslysuchenden kostenlose Rechtsberatung bieten, um auf diese  lebenswichtige Anhörung vorbereitet zu sein. Außerdem helfen wir, Familien zusammen zu bringen, indem wir sie bei ihrem Antrag auf Familiennachzug nach der Dublin Verordnung unterstützen.

Um auf den wachsenden Bedarf reagieren zu können und sicherzustellen, dass unsere Arbeit weitergehen kann, sind wir dringend auf der Suche nach zusätzlicher Förderung, damit so viele Asylsuchende wie möglich kostenlose, unabhängige Rechtsberatung von unserem Team von Asylanwälten und Anwältinnen erhalten können.

Da unsere Organisation auf ehrenamtlicher Arbeit beruht, sind unsere laufenden Kosten niedrig: es kostet nur 50 Euro, einer oder einem Asylsuchenden freie, individuelle Rechtsberatung durch unsere praktizierenden, erfahrenen europäischen Asylanwältinnen und Asylanwälte zu bieten (durchschnittlich erhält jede und jeder Asylsuchende mindestens acht Stunden Rechtsberatung). 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, egal in welcher Höhe.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten