Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Gib unseren Tierheimhunden ein gutes Gefühl unter den Pfoten!

Fill 100x100 bp1525763128 page1

Seit 2005 wurde unser Hundebereich von ca. 16.000 Hundepfoten rund um die Uhr genutzt. Das ging nicht spurlos am Bodenbelag vorbei. Beschädigte Fliesen stellen Verletzungsrisiken dar, und sollen nun durch eine Kunststoffbeschichtung ersetzt werden.

A. Zeller von Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.Nachricht schreiben

Nichts ist für die Ewigkeit... An diesen Punkt kommt jedes Tierheim früher oder später: Eine große Renovierung wird notwendig. Bei den Kollegen in Pfullingen ist es das Hundehaus, das sechs Zimmer für insgesamt bis zu 25 Hunde beherbergt. Seit der Eröffnung im Jahr 2005 sind mehr als 4000 Hunde in der Anlage ein- und ausgegangen. Das sind 16.000 Hundepfoten, die in den letzten 13 Jahren in den sechs Zwingern unterwegs waren – das geht an keinem Boden spurlos vorüber. Damals wurden für Boden und Wände Fliesen verbaut. Nun zeigt sich, dass dieses Material nicht optimal für den dauerhaften Tierheimalltag ist – allerding muss schon seit mehreren Jahren eine Fliesenlegerin vor allem nach den kalten schwäbischen Wintermonaten viele Fliesen im Außenbereich flickschustern. Nach dem letzten Winter sind die Auswirkungen allerdings noch verheerender als die vorherigen Jahre zu spüren. Mittlerweile sind auch die Fliesen im Innenbereich der Anlage nicht mehr stabil und zum Teil sogar zur Gefahr für die Hunde geworden. Daher führt kein Weg an der Sanierung der Böden im Hundehaus vorbei. Geplant ist ein neuer, pflegeleichter und stabiler Bodenbelag aus Harz oder Kunststoff – ohne lästige Fugen und Kanten. Langfristig soll sowohl der Innen- als auch der Außenbereich der Zwinger mit diesem Bodenbelag versehen werden. Ein erstes Angebot, das allerdings nur die Sanierung des Außenbereichs beinhaltet, beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Für die unterschiedlich großen Räume bedeutet das ungefähr...: 
Zimmer 1: 4.000 € Zimmer 2: 4.000 € Zimmer 3: 3.000 € Zimmer 4: 4.000 € Zimmer 5/6: 5.000 €

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140