Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze das Zusammenleben von Mensch und Raubkatze in Namibia

Okonjima, Namibia

Unterstütze das Zusammenleben von Mensch und Raubkatze in Namibia

Fill 100x100 bp1525349220 img 20170417 213512 510

Die Africat Foundation setzt sich für den langfristigen Erhalt der afrikanischen Raubkatzen ein und bietet Umweltbildungsprogramme für die Bevölkerung an. Bitte unterstützen Sie meine Arbeit im Rahmen des entwicklungspol. Freiwilligendienstes!

A. Kurscheidt von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Im Rahmen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes "weltwärts e.V." werde ich ab Mitte August 2018 für ein Jahr im Umweltbildungszentrum der AfriCat Foundation in Namibia arbeiten. Meine Entsendeorganisation ist "Volunta", eine Tochterorganisation des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen.

Als Freiwilliger werde ich die Mitarbeiter vor Ort in der Planung und Durchführung von Umweltbildungs-programmen unterstützen, bei handwerklichen Arbeiten helfen, verschiedene Aktivitäten mit den Kindern der Okonjima Farm durchführen sowie die Arbeit in der Farmschule unterstützen.

Die afrikanischen Raubkatzen stellen für die namibischen Farmer eine Bedrohung ihrer Nutzvieh-bestände dar. Viele der Farmer stellen daher Fallen auf und töten diese Tiere. Die AfriCat Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für den langfristigen Erhalt der Tiere einzusetzen und im Sinne des ökologischen Gleichgewichtes das friedliche Zusammenleben von Mensch und Tier zu fördern. Gefangene und verletzte Tiere werden versorgt und nach Möglichkeit wieder in die freie Wildbahn ausgesetzt, Farmer werden beraten und beim Bau von Schutzmaßnahmen unterstützt und nach dem Leitbild "Erhaltung durch Bildung" werden Umweltbildungsprogramme mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt.

Das Thema Tier- und Umweltschutz ist mir ein großes Anliegen und ich arbeite gerne mit Kindern. Vor 3 Jahren habe ich mit meinen Eltern Namibia bereist. Seitdem hat mich das Land mit seiner faszinierenden Natur und Tierwelt sowie seinen Menschen nicht wieder losgelassen. Der Freiwilligendienst in Namibia bietet mir die Möglichkeit, das Projekt ein Stück weiterzubringen und meinen Beitrag zu leisten, dass die Artenvielfalt erhalten bleibt und die Menschen ein würdiges Leben führen können. Ich habe auf meiner durch Namibia viel von den Einheimischen gelernt und durfte Erfahrungen machen, die mich bereichert haben. Deshalb möchte ich mit meiner Arbeit einen Teil davon zurück geben.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten