Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

KUKUUM entfesselt Film, Musik und Hörspiel!

Fill 100x100 default

Der Kulturverein KUKUUM wird ein unvergleichliches Programm mit Kino, Konzerten, Hörspiel im Festsaal Ringenwalde (Uckermark) etablieren. Vieles ist schon da: Estrich, Filmprojektor, bequeme Stühle, Bar - zur Synästhetik fehlt bloß noch guter Sound!

C. Driesen von KUKUUM e.V.Nachricht schreiben

WO: FESTSAAL RINGENWALDE
Der 1904 errichtete Festsaal Ringenwalde, mit dem alten „Gasthof Zur Eisenbahn“ einst das öffentliche Zentrum des Dorfes, wurde 2012 vom Berliner Architekten Felix Arlt erworben. Seitdem wird das historische Gebäude von ihm und Freunden behutsam und in liebevoller Weise renoviert. Dem charismatischen Saal mit Empore und Guckkastenbühne kommt nach Jahrzehnten des Verfalls nun wieder seine ursprüngliche Bestimmung zu.

WER: KUKUUM
Seit 2016 wird im Festsaal privatinitiativ ein öffentliches Sommerkino angeboten. Nachdem dessen bauliche Instandsetzung 2017 erstmals eine regelmäßigere Nutzung – auch für Feiern und Konzerte – erlaubte, gründete sich der gemeinnützige Verein KUKUUM („Kunst und Kultur in der Uckermark“), um die Etablierung der Spielstätte zu organisieren. Die Gründungsmitglieder des Vereins sind seit Jahren regelmäßig in Ringenwalde zu Gast und freundschaftlich verbunden. Unter ihnen finden sich FreiberuflerInnen, Architektinnen, ProjektentwicklerInnen, MusikerInnen, AutorInnen, ÜbersetzerInnen, PhilosophInnen und WissenschaftlerInnen. Alle haben langjährige Erfahrungen mit verschiedensten Projekten und Werken gesammelt und wollen nun mit ihren ausgezeichneten Verbindungen kulturelles Leben an der auferstandenen Spielstätte schaffen. KUKUUM strebt dabei eine zunehmende Vernetzung mit bestehenden lokalen Initiativen und Einrichtungen an und wünscht sich einen gegenseitigen Austausch sowie harmonische zukunftsfähige Kooperationen!

WAS: SOUND
Für die Saison 2018 soll das "Kino im Saal" vierzehntägig stattfinden. Weitere Veranstaltungen, wie Hörspiele, Lesungen und Konzerte, sollen den Spielplan bereichern. Die gesamten Angebote von KUKUUM richten sich ausdrücklich an alle Alters- und Bevölkerungsgruppen.

Der Ballsaal ist mittlerweile mit einem hochwertigen digitalen Filmprojektor und einer professionellen mobilen Leinwand bestückt worden, die die charmante Guckkastenbühne vollständig ausfüllt und eine besondere Kinoatmosphäre schafft. Die im Saal vorhandene gespendete Tonanlage nebst Mischpult ist dagegen antiquiert und z.T. nicht funktionstüchtig, was das Kinoerlebnis bei den vergangenen Aufführungen getrübt hatte. 

Für einen reibungslosen Ablauf und ästhetischen Hochgenuss ist angemessene PA-Technik dringend notwendig: aktive Speaker für das Auditorium, Monitore für die Bühne und ein zuverlässiges Mischpult. Die gute Nachricht: Das alles ist bereits zur Hälfte bezahlt – in diesen Wochen hat uns das Amt für Kreisentwicklung des Landkreises Uckermark eine Finanzierung der Musikanlage von 55 % zugesichert. Für die verbleibenden 45 % bitten wir um spendable Unterstützung. Die Filmvorführungen gewinnen neben vorhandener Bild- auch erheblich an Soundqualität, sodass andere audiophile Formate ebenso genussreicher werden. Die Eintrittsgelder kommen dann übrigens ausschließlich den eingeladenen Künstlern zugute!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten