Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Mehr Licht für die Menschen auf Sansibar durch Erneuerbare Energien!

Sansibar West, Tansania

Mehr Licht für die Menschen auf Sansibar durch Erneuerbare Energien!

Fill 100x100 bp1521295986 jenny

Ein Freiwilligenjahr, bei dem es um Völkerverständigung und Klimaschutz auf Sansibar geht und Freiwilligen die Möglichkeit einer einzigartigen wertvollen Aufgabe im Rahmen einer tansanischen NGO bietet, Menschen Licht durch Bildung zu schenken!

Jenny H. von Deutsch-Tansanische Partnerschaft e.V.Nachricht schreiben

Völkerverständigung und Klimaschutz
Das Projekt „weltwärts für Völkerverständigung und Klimaschutz“ ist ein von der Deutsch-Tansanischen Partnerschaft e.V. organisiertes Freiwilligenjahr in Tansania. Nach intensiver kultureller, sprachlicher und fachlicher Ausbildung in Deutschland geht es bei dem Projekt vor Ort darum, zu den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit in privaten Haushalten, zu Erneuerbaren Energien (insbesondere Biomasse und Solaranlagen) und Umweltbildung in Dörfern und Schulen zu arbeiten. Durch nachhaltige Energiequellen, soll auch der ländlichen Bevölkerung der Zugang zur Elektrizität gewährt werden, um ihnen die Möglichkeit der Unabhängigkeit durch mehr Handlunsgspielraum, der Steigerung des Freiheitsgefühls und der Lebensqualität zu bieten. Dies geschieht durch Zusammenarbeit mit einer dortigen NGO (REZA Zanzibar), bei welcher ich das gesamte Jahr über arbeiten werde. Im Mittelpunkt stehen dabei das Potenzial und die Chancen des voneinander Lernens und sich auf einander Einlassens.

Mein derzeitiges Masterstudium der Friedens- und Konfliktforschung mit dem Schwerpunkt Umweltsoziologie bietet mir unter den besten persönlichen, fachlichen und zeitlichen Voraussetzungen, die Möglichkeit eines bedeutenden Auslandsaufenthaltes. Dabei ist es die Wichtigkeit und Dringlichkeit des globalen Klimaschutzes - der nur durch durchdachte Völkerverständigung und Zusammenarbeit langfristig gewährleistet werden kann-  die mich dazu anregen tatkräftig an dem Konzept der Völkerverständigung und des Klimaschutzes teilzunehmen. Ich möchte an einem Projekt teilnehmen, das mir die Möglichkeit bietet meine Ideen und Kompetenzen im Hinblick auf den Klimaschutz und Umweltbildung einzubringen sodass sichtbar wird, was der Zusammenschluss von Menschen bewirken kann. Gerade diese Philosophie der Teilnahme und Bekanntmachung eines so ertragreichen völkerverbindenden Dienstes im Auftrag eines - für alle - fairen und zukunftsfähigen Lebens, ist der Grund dafür, dass ich mich für einen einjährigen Aufenthalt in Tansania entschieden habe. Im Hinblick auf den Umweltschutz, erhoffe ich mir einen ertragreichen Beitrag für mehr (internationales) Umweltbewusstsein zu leisten sowie Inspiration und Ideen zu entwickeln diese Bemühungen weiterzuführen. 

Für die Realisierung dieses Vorhabens, gehört es zu den Aufgaben der Freiwilligen einen Eigenbetrag von 2350€ aufzubringen, welcher die 25% ausmacht, die vom BZM nicht gedeckt werden können. Der Gesamtbetrag für das Tansaniajahr deckt die Kosten für Verpflegung, Unterkunft in Tansania, Vorbereitungsseminare, PR, Betreuungskosten, Versicherung und Taschengeld.
Im Gegenzug verpflichte ich mich, als Zeichen meiner Dankbarkeit einen Gegewert in Form von Blogeinträgen, Rundbriefe, Vorträgen oder Tansania Abende für die Mitglieder des Unterstützerkreises zu organisieren. 

Helfen Sie mit! 
Engagieren Sie sich mit mir! 
Unterstützen Sie ein nachhaltiges, ertragreiches und zukunftsorientiertes Projekt in Tansania!

Herzliche Grüße Jenny H.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten