Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilf Tieren leben - wo Tiere Leben bedeuten - Tiergesundheit in Uganda

Fill 100x100 bp1519579315 f3e4d163 4add 4040 af1b 349584db0850

TOKA Animal Care ist eine Vereinigung von Veterinären zur Versorgung von Nutz- und Haustiere in Uganda zur Gewährleistung des Tierschutzes und zur Erhaltung der Tiergesundheit, als Voraussetzung für die Sicherung der Einkommensquelle der Farmer.

Christine M. von Pro Ugandan Children (PUC) - Schenk Leben e. V.Nachricht schreiben

Tiere bedeuten Leben, gesunde Viehherden helfen, die Ernährung der Familien, insbesondere der Kinder zu sichern. In Uganda, einem der ärmsten Länder der Welt, mangelt es an allem: Nahrung, medizinische Versorgung, Bildung. Zumindest in einem Dorf im Osten des Landes, 30 Autominuten von der Quelle des Nils entfernt, ist Hilfe in Sicht. Das hat auch mit Tiermedizin zu tun: Wir haben die Not mit eigenen Augen erlebt und deshalb den Entschluss gefasst und den gemeinnützigen Verein „Pro Ugandan Children - Schenk Leben e. V.“ gegründet. Unterstützung erfährt eine junge Tierarztpraxis, ein Zusammenschluss aus Tierärzten und Gesundheitshelfern, die in der Community Iganga, im Osten Ugandas ansässig ist und sich um die Versorgung der zahlreichen Nutz- und Haustiere bemüht. Die neugegründete Praxis nennt sich TOKA animal care. TOKA steht in der Landessprache für "Bekämpfung der Armut" und "Development Association". Die Möglichkeiten für Tierärzte zu praktizieren, sind durch fehlende finanzielle Mittel für Ausrüstung und Medikamente sehr begrenzt. Und die Bevölkerung und Farmer sind aufgrund der Armut nicht in der Lage, für tiermedizinische Leistungen zu bezahlen. Hier setzt der gemeinnützige Verein „Pro Ugandan Children - Schenk Leben e. V.“ an. Er versorgt die einheimischen Einrichtung "TOKA Animal care“ mit Instrumentarium, Einrichtungsgegenständen, Grundausstattung für kleine chirurgische Maßnahmen, Verbrauchs- und Verbandsmaterial, Spritzen, Desinfektionsmittel. Die Kollegen sind hochmotiviert und versuchen, einen Veterinärservice anzubieten, zum Teil kostenlos für die, die gar nichts haben, oder je nach Einkommenssituation für ein kleines Entgelt zur Deckung des Aufwandes. Kastrationen zu Kontrolle der Streunerhunde-Population gehören ebenso zum Angebot wie Impfungen und Parasitenbekämpfung. Zur Kundschaft gehören Hundebesitzer genauso wie Farmer mit Rind, Ziege, Schwein, Schaf. Um in Uganda nachhaltig für stabile Lebensverhältnisse zu sorgen, ist die Aufklärung der Bauern und ihrer Familien enorm wichtig - Aufklärung über verschiedene Infektionen, zur Verbesserung von Viehhaltung und Tiergesundheit. So minimieren wir das Risiko von Krankheiten und Seuchen, die den Menschen gefährlich werden können, allen voran die Tollwut.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten