Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

LAPTOPS für unsere PFLEGE-SCOUTS

Fill 100x100 bp1520775469 20170821 191803

Ehrenamtliche Pflege-Scouts helfen pflegedürftigen Menschen bei der Vorbereitung auf den Besuch des MDK. Jeder der 6 Scouts soll einen Laptop erhalten, mit dem wichtige aktuelle Infos und Berechnungssoftware genutzt werden kann.

Erwin K. von Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher e.V.Nachricht schreiben

Menschen, die pflegedürftig werden, können auf Antrag Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten. Ob und welche Leistungen sie aus der Pflegeversicherung erhalten,  entscheidet sich bei einem Begutachtungsbesuch des MDK der Pflegekassen.  Für die  meisten Antragsteller - meist ältere und alte Menschen - und ihre Angehörigen löst dieser anstehende Besuch  Unsicherheiten und Aufregungen aus. Dies kann sich nachteilig auf das Gutachtenergebnis auswirken.

Im südlichen Kreis Mettmann werden künftig  sechs ehrenamtliche "Pflege-Scouts" die Antragsteller (und ihre Angehörigen)  bei der Vorbereitung auf diesen Besuch unterstützen und  ihnen beim Besuch selbst beistehen.

Dabei helfen uns schriftliche Check-Listen und Unterlagen des MDK  und  der Verbraucherzentrale NRW.

Unsere  Unterstützungsleistungen erbringen wir  ehrenamtlich und kostenlos.  Lediglich Fahrtkosten und evtl.anfallende Sachkosten sollen uns erstattet werden.

Nach dem (hoffentlich erfolgreichen) Besuch des MDK endet unser Enagement.

Äußerst nützlich und hilfreich wäre es für unsere Pflege-Scouts, wenn sie bei der Ausübung ihrer Aufgabe digitale Informationsquellen und Datenbanken nutzen könnten.
Es gibt  eine Menge gut geeigneter Online-Unterlagen, mit deren Hilfe Vorbereitungsgespräche erfolgreich gestaltet und auch bereits die Art und die Höhe von möglichen Leistungen recherchiert werden könnten.

Wir möchten deshalb gerne jeden unserer sechs Pflege-Scouts  mit einem internetfähigen Laptop ausstatten, mit dem wir auch vorhandene Informationen visualisieren und damit dem Antragsteller besser verdeutlichen können.

Hierfür benötigen wir einen Betrag von insgesamt 4.000 €, den wir leider nicht aus eigenen Mitteln aufbringen können.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten