Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hoffnung darf kein Luxus sein - Das PRO RETINA Patientenregister

Fill 100x100 bp1517823827 pr 2014 logo4c 13m 100y 300dpi

Geben Sie blinden Menschen wieder Hoffnung! Das Patientenregister der PRO RETINA ermöglicht Sehbehinderten den Zugang zu klinischen Studien. So können wir Sehbehinderten Menschen Hoffnung auf eine Therapie geben. Helfen Sie mit!

S. Jansen von PRO RETINA Deutschland e.V.Nachricht schreiben

 Den Satz „Ihre Krankheit ist nicht heilbar“ haben schon einige Menschen mit fortschreitendem Sehverlust, z.B. der Retinitis pigmentosa von ihrem Arzt hören müssen.
Bei vielen sind die Aussichten bedrückend - neben den körperlichen Symptomen erschweren kraftraubende Diskussionen mit Krankenkassen oder das Unverständnis der Gesellschaft den Weg in ein glückliches, selbstbestimmtes Leben. Vielleicht wissen Sie sogar aus eigener Erfahrung, was wir damit meinen?

Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen von der Wichtigkeit eines Patientenregisters berichten. Wir haben uns entschieden, ein eigenständiges, unabhängiges Register einzuführen. Damit möchten wir Patienten den Zugang zu Informationen über klinische Studien sowie über aktuelle Therapieansätze zu den bislang unheilbaren Augenerkrankungen ermöglichen.

Wir setzen uns dafür ein, dass PRO RETINA auch in Zukunft mit aller Kraft dafür kämpft, dass neue Therapieansätze gefunden sowie bestehende Behandlungen verbessert werden, damit die Diagnose nicht mehr zwangläufig „unheilbar“ lauten muss. 
 
Um die wertvollen Chancen eines Patientenregisters nutzen zu können, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Aus eigener Kraft und ohne Ihre Unterstützung kann der Verein die Kosten nicht tragen. Auch wenn Sie persönlich nicht an eine Heilung der Krankheit glauben, bitten wir Sie, durch Ihre Spende anderen Betroffenen die berechtigte Hoffnung auf eine Therapie zu schenken. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten