Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze unsere Insel-Camps

Fill 100x100 bp1520591881 img 1240

Geheilt ist nicht gleich gesund. Deshalb unterstützt die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe aktuell und krebskranke Kinder & Jugendliche mit den Insel-Camps dabei zu mehr Lebensqualität zu kommen und wieder Vertrauen in den eigenen Körper zu gewinnen

J. Ziegler von Österreichische Kinder-Krebs-HilfeNachricht schreiben

Mit unseren Insel-Camps begleiten wir aktuell und ehemals krebskranke Kinder und Jugendliche dabei, während und nach der Erkrankung Kraft zu tranken und Vertrauen in den eigenen Körper wieder zu gewinnen. Denn auch wenn die Krankheit schon fast ausgestanden ist, bleiben die Auswirkungen ein fixer Bestandteil des Lebens aller Familienmitglieder.

Wer kann an den Insel-Camps teilnehmen?
An den Insel-Camps der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe können aktuell und ehemals krebskranke Kinder und Jugendliche teilnehmen. 

Was passiert bei den Insel-Camps?
Das Programm unserer Insel-Camps und Seminare wird speziell auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten und so gestaltet, dass es sie dabei unterstützt, die Erlebnisse mit der Erkrankung verarbeiten zu können. Einige Kinder und Jugendlichen sind durch die Krebserkrankung nicht mehr ganz sicher, was sie ihrem Körper zutrauen können. Bei den Insel-Camps haben sie die Möglichkeit, ihre Stärken und Grenzen auszutesten und das gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen, die verstehen, was es bedeutet an Krebs erkrankt zu sein. 

Was uns noch wichtig ist: 
Die Camps finden abseits des Krankenhausalltags in einer Umgebung statt, in der die Kinder und Jugendlichen bei vielen unterschiedlichen In- und Outdooraktivitäten Mut in sich und die eigenen Fähigkeiten schöpfen können. Die Angebote und Aktivitäten der Camps stimmen wir auf die Bedürfnisse, das Alter und die körperlichen und psychischen Möglichkeiten ab. So können die Kinder und Jugendlichen neue Fähigkeiten entdecken und Selbstvertrauen stärken.

Wer vor Ort für die Kinder und Jugendlichen da ist:
Unsere Insel-Camps werden von erfahrenen PsychologInnen, PädagogInnen und PsychotherapeutInnen geleitet, die sich rund um die Bewältigung einer Krebserkrankung sehr gut auskennen und die Kinder und Jugendlichen so bestmöglich dabei unterstützen, die vielen Erlebnisse mit der Erkrankung zu verarbeiten.

Wofür wird die Spende verwendet?
Die Insel-Camps zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine hohe Betreuungsdichte von PädagogInnen oder PsychologInnen sowie einer/einem Psychotherapeuten aufweisen, sodass jedes einzelne Kind das Maximum aus den 8 bis 10 Tagen eines Insel-Camps herausholen kann. Mit der Spende werden sowohl die Übernachtungskosten inkl. Verpflegung, als auch die Programmgestaltung und die Betreuung durch das psychosoziale Team betragen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten