Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Kindergarten für Waisenkinder in Faterah, Syrien

Syrien Krieg Nothilfe Schule

Lina R. von Wüstenkind e.V.Nachricht schreiben

Hallo und Salam,
 
nach jahrelanger Belagerung und heftigen Kämpfen in Ost-Ghouta konnten wir unsere Lebensmittelhilfe für die eingeschlossene Zivilbevölkerung nicht mehr aufrecht erhalten; die Situation für unsere Helfer wurde akut lebensbedrohlich. Wir danken von ganzem Herzen für die Unterstützung durch unsere Spender – gemeinsam konnten wir unzähligen Menschen durch diese schwierige Zeit helfen und sinnloses Sterben zu verhindern.
 
Wir alle wissen um die weiterhin katastrophale Situation in Syrien, insbesondere die große Not der über 8 Millionen Flüchtlinge, die angesichts von Gewalt und fehlender Versorgung täglich um ihr Leben fürchten müssen. Unter ihnen sind zahlreiche Kinder – sie trifft die Lage am härtesten, denn viele haben im Krieg ihre Eltern, Geschwister oder die ganze Familie verloren. Wir wissen nicht, wie sich die Situation im Land entwickeln wird. Was wir aber wissen, ist, dass sich immer wieder Möglichkeiten auftun, gezielte Hilfsmaßnahmen umzusetzen, um die extrem schwierigen Lebensumstände der Kinder zu verbessern und ihnen eine Perspektive für die Zukunft zu geben.
 
Wir können diesen Kindern jetzt helfen – bitte spendet für dieses vielversprechende Projekt: Unser Team, das seit Jahren zuverlässig und vertrauensvoll mit uns arbeitet, istin der Lage, einen Kindergarten mit Vorschulunterricht für 120 Kinder, vor allem Waisen, in Faterah in der Provinz Idlib zu betreiben. Faterah ist ein ursprünglich eher kleines Dorf, das inzwischen aufgrund der vielen Flüchtlinge, die hier strandeten, auf über 13.000 Einwohner angewachsen ist. Die Gemeinde muss mit dieser Herausforderung irgendwie zurechtkommen, braucht aber dabei unsere Hilfe. Wir kümmern uns um den kompletten Betrieb der Vorschule, also Miete und Unterhalt für das Gebäude, Lehrer einstellen und bezahlen, Lehrpläne erstellen, die Schule ausstatten und alle Kosten des laufenden Betriebs tragen. Als nächste Schritte werden wir die Innenräume kindgerecht gestalten und mit Bänken, Stühlen und Regalen möblieren sowie Lehr- und Lernmaterialien besorgen, Spielecken einrichten und nicht zuletzt eine Küche mitsamt der notwendigen Ausstattungeinbauen.
 Das Schulsystem ist schon zu Beginn des jahrelangen Kriegs weitgehend zusammengebrochen, private Alternativen können sich die Menschen nicht mehr leisten. Ein Kind das zu Kriegsbeginn vor der Einschulung stand, ist nun über 13 Jahre alt und hat nie eine Schule von innen gesehen. 
Es ist außergewöhnlich und ein großer Segen, dass wir diesen Kindern gemeinsam so große Unterstützung zukommen lassen können, ihnen einen Zufluchtsort inmitten ihrer schwierigen Lebensumstände schenken können. Angesichts des Leids der Kinder wollen und müssen wir jetzt schnell handeln und das Projekt vorantreiben. Die Not zeigt, dass unsere Hilfe dort am richtigen Platz ist und all unsere Bemühungen richtig sind, jede Gelegenheit der Unterstützung zu ergreifen. Helft mit euren Spenden und seid wie immer gewiss: Jeder Cent kommt an!

Herzlichste Grüße und Salam

Lina
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über