Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze "Musik & Medienkompetenz für benachteiligte Jugendliche"

Fill 100x100 bp1519158458 kulturwerk logo rz seite 01

Gemeinsam Musik machen, etwas auf die Beine stellen! ›Musik & Medienkompetenz‹ ist im Kern ein offenes Musikangebot, das sich an Jugendliche aller sozialen Herkünfte und ethnischen Zugehörig­keiten im Alter von 14 bis 21 Jahren wen­det.

A. Montaño Goertz von Kulturwerk NRW e.V.Nachricht schreiben

›Musik & Medienkompetenz‹ – Gemeinsam Musik machen, etwas auf die Beine stellen und präsentieren! Ein niedrigschwelliges Musik- und Medienangebot für Jugendliche aus Köln-Neubrück. 

Das Jugend- und Gemeinschaftszentrum ENBE Neubrück ist eine Einrichtung der Jugend­zentren Köln gGmbH. In Neubrück lebt ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Arbeits­losen, Alleinerziehenden und Menschen mit Migrationshintergrund. Das Jugend- und Gemeinschaftszentrum ENBE liegt zudem in der Nähe einer Flüchtlings­unterkunft, aus der zurzeit täglich mehr als 30 Kinder und Jugendliche das ENBE besuchen. Jugendliche aus sozial schwachem Umfeld sind nur schwer dazu zu motivieren, die Geduld aufzubringen, ein Musikinstrument spielen zu lernen. Dabei wäre es gera­de für sie wichtig:

»... es sollte nicht vom Bildungs­status oder dem Einkommen der Eltern abhängen, ob ein junger Mensch ein Instrument spielt oder im Chor singt.« (Liz Mohn, stv. Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung)

Jugendliche haben das Bedürfnis Musik zu machen – und wollen damit in ihrer eigenen Welt gesehen und gehört werden. Das Projekt ist als Spannungsbogen an­ge­legt, der auf die Produktion und Veröffentlichung eines Musik­videos hinführt. Dies soll die Teil­nehmer/innen dazu motivieren, die zum Musi­zieren erforderliche Geduld und Hart­­näckig­keit aufzubringen. Es werden hiermit aber auch eigenständige medienpädagogische Ziele verfolgt.
 
Musik- und medienpädagogische Ziele, sozialpädagogischer, präventiver und kultu­reller Nutzen:
  • Die Teilnehmer/innen werden nachhaltig dazu motiviert, Musik zu machen.
  • Durch das Musizieren werden Gestaltungs- und Ausdrucksvermögen, aber auch Ge­schick­lich­keit,  Konzentrationsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Ausdauer gestärkt.
  • Die Teilnehmer/innen verarbeiten persönliche Erfahrungen und drücken Gefühle aus.
  • Insbesondere die jugendlichen Flüchtlinge haben eine Möglichkeit, sich über Sprach­grenzen hinweg auszudrücken und zu bewähren.
  • Die gemeinsame Arbeit öffnet die Teilnehmer/innen für neue Erfahrungen, für Unbe­kann­tes und Fremdes. Sie lernen andere Jugend­liche mit anderen Erfahrungen, Per­spektiven und Geschmäckern kennen, aber auch andere musikalische Kulturen.
  • Die Teilnehmer/innen erweitern sowohl ihre musikalische und gestalteri­sche als auch ihre sprachliche und soziale Kompetenz.
  • Die Jugendlichen erarbeiten sich Wissen und Fertigkeiten im Umgang mit Audio- und Videotechnik und im Umgang mit dem Internet.
  • Die Teilnehmer/innen werden zu einem reflektierteren und kritischeren Umgang mit (Online-) Medien befähigt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140