Beendet Tote erhalten den Park für die Lebenden

Ein Hilfsprojekt von „Stiftung Schloßpark Pansevitz“ (H. Straßer) in Kartzitz (Rügen), Deutschland

H. Straßer (verantwortlich)

H. Straßer
Die letzte Ruhestätte im Grünen, in historischem Ambiente, umgeben von würdevollem Glanz. Der Schlosspark Pansevitz ist zugleich ein beschaulicher FriedWald, wo unter knorrigen Bäumen Urnenbegräbnisse stattfinden. An die bestatteten Personen erinnert eine kleine Plakette an der Rinde des jeweiligen Baumes. Die Urnen selbst sind biologisch abbaubar. Der Verkauf der Grabplätze ermöglicht es, den 700 Jahre alten Schlosspark dauerhaft zu erhalten. Spenden und Einnahmen aus kulturellen Veranstaltungen und Ausstellungen runden das innovative Finanzierungskonzept ab.

Weiter informieren:

Ort: Kartzitz (Rügen), Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 23.02.2011

  • Hochgeladen am 23.02.2011

  • Hochgeladen am 23.02.2011

  • Hochgeladen am 23.02.2011