Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Schulgebäude für die Kinder von Mpraeso, Ghana

Mpraeso, Ghana

Ein Schulgebäude für die Kinder von Mpraeso, Ghana

Fill 100x100 bp1493726288 team neu

Die Community School von Mpraeso in Ghana bietet Kindern, die öffentliche Schulen nicht erreichen können, die Möglichkeit auf täglichen Unterricht und ein warmes Essen - allerdings fehlt ein eigenes Gebäude. Unterstützt mit uns die Schule beim Bau!

Torben P. von You4Ghana e.V.Nachricht schreiben

Unterstützt uns beim Bau eines eigenen Schulgebäudes für die Kinder von Mpraeso in Ghana!

Die Star of the East Preparatory School ist eine Community School in Mpraeso im Kwahu-Hochland, an der wir als Volontäre von You4Ghana gerade Freiwilligenarbeit leisten. Die kleine Schule wurde von den Familien der Kleinstadt gegründet, da in der direkten Umgebung keine öffentlichen Schulen liegen, die von den Kindern fußläufig gefahrlos erreicht werden können. Da der lange Schulweg an einer vielbefahrenen Hauptstraße verläuft und die Kosten für den Transport von den Familien meist nicht getragen werden können, wurde den Kindern durch die Community School in zwei angemieteten Gebäuden ein sicherer Schulbesuch ermöglicht. Auch Schüler, die die Schulgebühren nicht aufbringen können, werden an der Schule aufgenommen und täglich mit einem warmen Mittagessen versorgt.

Finanziell wird die Schule von der Gemeinschaft getragen und jeder steuert bei, was ihm möglich ist. Da viele Familien vor Ort bedürftig sind, ist das Budget für Erneuerungen, Lehrmaterial und Lebensmittel sehr knapp. Auch die Lehrer erhalten nur einen kleinen Lohn für ihre Arbeit und der Schulleiter investiert an vielen Stellen sein eigenes Geld, um den Schulbetrieb aufrechtzuerhalten.

Momentan befindet sich die Schule in zwei gemieteten Gebäuden: einem Steingebäude mit 5 Klassenräumen und einem großen Holzschuppen mit weiteren 3 Klassenräumen, in denen 3 Vorschulklassen sowie die Klassen 1 bis 5 unterrichtet werden. Da die Wände nach oben nicht geschlossen sind, ist der Geräuschpegel auf dem Schulgelände den ganzen Tag über sehr hoch und ein konzentriertes Lernen fällt schwer. Das Unterrichtsmaterial ist sehr dürftig und die Schüler besitzen selbst wenige bis keine Bücher. Oft teilen sich Geschwisterkinder Stift und Radiergummi. Auch die Lehrer müssen mit einem einzigen Rotstift für das Kollegium haushalten. Fließendes Wasser gibt es an der Schule nicht und die Sanitäranlagen bestehen bloß aus einem Betonblock und einem Schuppen mit einem Loch im Boden.

Da die ältesten Kinder außerdem gerade die fünfte Klasse beenden, wird ihnen im nächsten Schuljahr kein Klassenraum mehr zur Verfügung stehen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, möchte die Community ein eigenes Schulgebäude in der Nähe errichten, sodass in Zukunft auch Kinder bis zur Klasse 9 die Schule besuchen können. Ein passendes Grundstück wurde vom Schulleiter bereits erworben - da vielen Familien jedoch die finanziellen Mittel fehlen, geht der Bau nur langsam voran. 

Um die Bauarbeiten voranzubringen und die Familien vor Ort zu entlasten, sammeln wir Spenden, die direkt in Baumaterial investiert werden. Wir hoffen, dass wir gemeinsam unser Ziel erreichen können, im Herbst 2018 die ersten Klassenräume errichtet zu haben. Wir und vor allen Dingen die Gemeinschaft vor Ort freut sich über jeden Euro, der sie näher an ihr eigenes, unabhängiges Schulgebäude bringt und sagen: "Me daa si!" - Vielen Dank!

Aline und Florian

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten