Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kurze Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien in Not

Wuppertal, Deutschland

Kurze Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien in Not

Wuppertal, Deutschland

Kinder, Jugendliche und deren Familien in Wuppertal benötigen unsere Unterstützung / kurze Hilfe bei z.B. zusätzlichen Schulbedarf, Zuschuss zu erforderlichen Sehhilfen, spezielle Babynahrung ect.

M. Golub von Sozialtherapeutische Kinder- und Jugendarbeit | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Hilfen richten sich an Kinder, Jugendliche und deren Familien mit den unterschiedlichsten Problemstellungen, die ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigen. Wir beraten und begleiten diese Familien die oft in sozialen Brennpunkten wohnen adäquat, um die Teilhabechancen der Kinder und Jugendlichen zu erhöhen. Wir unterstützen die Familien im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten, um eine größtmögliche Selbständigkeit erlangen zu können. 
In vielen Familien ist durch Mehrfach-Belastung der Eltern (Haushalt, Erziehung, Partnerschaft, Jobverlust) eine Stabilisierung notwendig. Mit Wertschätzung und Achtung helfen wir bei finanzieller Not und Problemen wie z.B.: zus. Kosten für erforderliche Kinder-Brille, zus. Schulmaterial, spezielle Babynahrung, zus. Kosten für Allergiker-Nahrung, Hygieneartikel, Rate für Stromversorger, juristische Unterstützung für unbegleitete Minderjährige ect.
Durch Eure Spendengelder können wir punktuell bei all diesen Problemen schnelle Hilfe leisten. 

Jeder Euro zählt für die Familien in Not!

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!


Zuletzt aktualisiert am 01. Oktober 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über