Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

>> da-sein.de | Unterstütze sterbende und trauernde Jugendliche

Fill 100x100 bp1516364736 dsc 0039

Trauern und Abschiednehmen brauchen Zeit. da-sein.de ermöglicht Jugendlichen, die um nahestehende Menschen trauern oder früh vom eigenen Leben Abschied nehmen müssen, einen digitalen Raum, um sich schreibend mit ihren Themen auseinanderzusetzen.

J. Narosch von Stiftung Hospizdienst OldenburgNachricht schreiben

DA-SEIN.DE - DIGITAL NAH SEIN

"Ich? Ich bin hier. Und du? Du bist fort. Fort aus meinem Leben. Bist nachts gegangen. Einfach so. Ich sage ja gar nicht, dass du gehen wolltest, aber trotzdem hast du es getan. Du hast mich, hast uns einfach so zurück gelassen. All jene, die du liebst und all jene, die dich lieben. Die dich lieben und dich brauchen. Ich brauche dich. Verdammt Papa! Ich brauche dich! Ich bin doch quasi noch ein Kind. Ich bin nicht bereit, das Leben ohne dich zu meistern. [...] Doch jetzt? Jetzt bist du fort. Und ich? Ich bin hier. Ich weiß nicht was ich soll und wie ich soll und wo ich soll, warum ich soll." *

Sterben, Tod und Trauer sind Themen, die auch für Jugendliche und junge Heranwachsende relevant sind und jederzeit werden können. Entweder durch den Verlust eines nahestehenden Menschen oder durch eine eigene lebensverkürzende Erkrankung. Dies löst nicht nur bei betroffenen Menschen und deren Umfeld Unsicherheiten und Ängste aus. Auch gesamtgesellschaftlich betrachtet, wird der Endlichkeit des Lebens eher wenig Beachtung geschenkt.

Wir haben keine Angst vor diesen Themen. Wir ermutigen Jugendliche dazu, sich mit ihren Gedanken, Gefühlen und Vorstellungen auseinanderzusetzen und begleiten sie auf diesem individuellen Weg.
Wir halten aus.
Wir sind da.


Wir - das ist das Team von da-sein.de, bestehend aus derzeit 21 jungen Ehrenamtlichen zwischen 16 und 26 Jahren, die in die Mailkontakte mit den betroffenen Schreiber*innen gehen. Begleitet werden sie dabei von zwei therapeutisch-pädagogischen Fachkräften.

Um das Angebot bereitstellen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

*(Korrespondenz zur Veröffentlichung freigegeben)

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten