SRI LANKA - Sauberes Wasser nach Bürgerkrieg

Ein Hilfsprojekt von „arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not“ (A. Huschenbett) in Batticaloa, Sri Lanka

100 % finanziert

A. Huschenbett (verantwortlich)

A. Huschenbett
Seit der Tsunamikatastrophe 2004 ist arche noVa in Sri Lanka im Einsatz, mitllerweile auch in den vom Bürgerkrieg betroffenen Regionen.

Durch monatelange Kämpfe, stetigen Beschuss und schwere Artillerie sind viele Schulen stark beschädigt; erst kürzlich haben wir mit der Reparatur bzw. dem Neubau von Toiletten- und Sanitäranlagen begonnen. Auch gab es vor dem Krieg vielerorts keine stabile Trinkwasserversorgung, die wir jetzt in Angriff nehmen.

Seit 2005 haben wir in Mullaitivu, Trincomalee und Batticaloa über 3000 Brunnen gereinigt und über 800 neue Brunnen gebaut. Aber noch immer leben in den Flüchtlingslagern bei Batticaloa Tausende von Menschen; die nicht in ihre umkämpften oder zerstörten Dörfer zurückkehren können. In diesen Lagern kümmern wir uns um die Instandhaltung der Wasserversorgung und der Sanitäranlagen und bilden Hygieneteams aus.

Weiter informieren:

Ort: Batticaloa, Sri Lanka

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an A. Huschenbett (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …