Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Lernen statt Feldarbeit - Spende für eine Bildungsstätte in Bulee, Ghana

Bulee, Wa East District, Ghana

Lernen statt Feldarbeit - Spende für eine Bildungsstätte in Bulee, Ghana

Fill 100x100 lala

Das Projekt mit dem Titel "Lernen statt Feldarbeit" in den Dörfern Bulee one und Bulee two soll den circa 350 Kindern aus dem Wa East District in Ghana eine bessere Zukunft durch eine schulische Ausbildung ermöglichen.

P. Fernandes von eaubiquity for ProNet NorthNachricht schreiben

Das Projekt mit dem Titel "Lernen statt Feldarbeit" in den Dörfern Bulee One und Bulee Two soll den ca. 350 Kindern vor Ort durch eine ordentliche Bildung eine bessere Zukunft ermöglichen.

Vorgeschichte: Im August 2017 war das Team von eaubiquity gemeinsam mit dem Team von Pronet North im Wa East District unterwegs, um die aus Deutschland mitgebrachten Kleiderspenden an bedürftige Gemeinden zu verteilen. Nach einer einstündigen Fahrt vom Hauptquartier von Pronet North in Wa kamen wir im Dorf Bulee an. Die Menschen aus Bulee leben größtenteils von der Landwirtschaft. Auch Kinder waren auf den Feldern zu sehen. Als wir am zentralen Treffpunkt und gleichzeitig der Dorfkirche ankamen, waren dort zunächst nur wenige Menschen zu sehen. Im Laufe der nächsten halben Stunde kamen immer mehr Leute hinzu, weil sich unsere Ankunft bei den Dorfbewohnern schnell herumgesprochen hatte.

Die Dorfbewohner waren vorher nicht informiert worden, dass wir einige Sachspenden mitgebracht hatten. Sie waren einfach neugierig und freuten sich über die "neuen" Gesichter. Wir kamen mit den Menschen dort ins Gespräch und lernten den Stammesältesten und den Pastor, der dort momentan ebenfalls als Lehrer tätig ist, kennen.

Wir ließen uns über die aktuelle Situation in Bulee aufklären. Wie oben beschrieben leben dort circa 350 Kindern, die entweder gar nicht oder nur selten die Schule besuchen. Es gibt eine sehr weit entfernte Schule (ca. 7km) und das genannte Carport, das als Schule und Kirche gleichzeitig dient. Momentan ist dort der Pastor als Lehrer tätig und wird dafür von unserer Partnerorganisation Pronet mit circa 16 Euro monatlich entschädigt. Weiter hat Pronet North dort provisorisch Schulbänke und eine Tafel aufgestellt, die jedoch aufgrund der mangelnden Lehrkräfte nur teilweise genutzt werden.

Unser Ziel ist es den Dorfbewohnern und deren Kindern eine Schule zu bauen. Durch eine Bildungsstätte in Bulee mit einem kleinen Quartier für einen ausgebildeten Lehrer ließe sich beim Vorsitz des Distrikts ein Antrag für eine Lehrkraft stellen. Somit hätten die Kinder der Dorfgemeinschaft eine Möglichkeit auf eine bessere Zukunft durch eine schulische Ausbildung.

Auch bei diesem Projekt werden wir wieder vor Ort aufnahmen machen, sobald wir die Gelder gesammelt haben und die Schule gebaut wird. Helft uns, den Kindern aus Bulee eine schulische Ausbildung zu ermöglichen. Gerne senden wir allen Spendern die Kostenstruktur für den Bau der Schule und dem Nebenquartier zu.

Vielen Dank und nicht vergessen: We are all one :)

Die organisatorische Abwicklung dieses Projektes wird durch die Maecenata Stiftung, München/Berlin unterstützt. Mehr dazu: www.betterplace.org/c/hilfe/was-ist-maecenata.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten