Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Zukunft für Menschen mit Behinderung auf den Philippinen

Hilongos, Philippinen

Zukunft für Menschen mit Behinderung auf den Philippinen

Fill 100x100 silvia 03

Die Mitglieder der neuen Genossenschaft auf den Philippinen haben eine große Vision: „Wir wollen führende Produzenten von ökologisch erzeugten Produkten auf der Insel Leyte werden.“ Hilf Menschen mit Behinderung bei der bei diesem Ziel!

S. Hämmerle von Life-Giving Forest e.V.Nachricht schreiben

Einkommen durch Gemüse, Ziegen und Wald 

Auf einer Fläche von ca. 4,5 Fußballfeldern hat Life-Giving Forest e.V. ein neues Projekt 
gestartet:

Menschen mit Behinderung aus der Gemeinde Hindang haben 2017 ein Gemeinschaftsunternehmen in der ökologischen Landwirtschaft gegründet. Ihr Weg um auszubrechen, aus Armut, die speziell für Menschen mit Behinderung auf den Philippinen besonders herausfordernd ist. Es geht dabei aber auch um den Aufbau von Selbstvertrauen und um ein zukunftsfähiges Miteinander von Mensch und Umwelt. 

Ethel (die Frau im Titelbild) ist die Vorsitzende der neuen Genossenschaft auf Leyte, Philipinen. Durch eine Infektion im Kindesalter kann sie kaum etwas sehen. Das hält sie jedoch nicht auf, aktiv 
zu sein. Anstatt betteln zu gehen, hat sie bereits ihr eigenes kleines Geschäft aufgebaut. Nur so konnte sie ihre fünf Kinder versorgen. Ihre Erfahrung hilft nun der neuen Gruppe bei der Vermarktung ihrer selbst angebauten Bio-Produkte. 

Auch in der Gemeinde setzt sich Ethel für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein. Viele sind verblüfft, wenn sie sehen, dass Menschen mit Behinderung aus einem grasigen Hügel, einen anschaulichen Agroforst mit entsprechender Infrastruktur schaffen können. Ethel: „Anderen zu beweisen, welche Fähigkeiten wir trotz unseren körperlichen Einschränkungen besitzen, motiviert mich am Meisten. 

Life Giving Forest e.V. konnte dieses Jahr ein weiteres Grundstück erwerben, welches die Grundlage für das neue Gemeinschaftsunternehmen in der ökologischen Landwirtschaft bildet: Einkommen schaffen durch Anbau und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte. Nun stehen Projekte an, wie die Erschließung des Grundstücks, die Aufforstung heimischer Bäume sowie der Anbau von Agroforst-Produkten, also Gemüse und anderen Nutzarten. Aus der nachhaltigen und vorausschauenden Nutzung verschiedenster Waldprodukte können die Genossenschaften sich mit der Zeit selbst finanzieren.

Hilf dabei mit deiner Spende!

Mehr unter https://life-giving-forest.org/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten