Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Freude schenken und respektvoll miteinander im Viertel teilen!

München, Deutschland

Freude schenken und respektvoll miteinander im Viertel teilen!

Fill 100x100 default

Wir verbinden Nachbarn im Viertel. Unser Gedanke: "Freude schenken und respektvoll miteinander teilen!“ Unsere Hakenbretter unterstützen Bedürftige direkt vor Ort und schenken Menschen aus verschiedenen sozialen Schichten Begegnungen.

M. Spitzenberger von Brot am Haken e.V.Nachricht schreiben

„Brot am Haken“ ist eine Organisation, die auf sehr anschauliche Art und Weise dafür sensibilisiert, dass es auch bei uns soziale Ungerechtigkeit und bedürftige Menschen gibt. Über 40 Ladengeschäften in München und Hamburg haben bereits unsere Hakenbretter aufgestellt. Die Hakenbretter gibt es nicht nur in Bäckereien, sondern auch in Eisdielen, Cafés oder Friseursalons. Und es werden immer mehr.

Wir denken in der Umsetzung so einfach wie möglich, so dass jeder Freude hat, mitzumachen. Und so geht`s: Du kaufst beispielsweise bei deinem Lieblingsbäcker um die Ecke zwei Brezen, nimmst aber nur eine mit. Der Bon für die Zweite wird dann als »Gutschein« an den symbolischen Haken gehängt. Menschen, die sich die Breze eigentlich nicht leisten würden, können sich dann den Gutschein vom Haken nehmen und gegen eine Breze eintauschen. So einfach ist das.

Es sind keine Almosen, die in Form des Kassenbons an den Haken gehängt werden, es sind Geschenke. Der Geber freut sich schenken zu dürfen und der Nehmer freut sich ein Geschenk zu erhalten. Es ist ein Nachbarschaftsinitiative, welches die versteckte Armut sichtbar macht und dem Geber aufzeigt wie gut es ihm geht und wie dankbar er über sein Leben sein darf. Der Nehmer muss die Hemmschwelle überwinden und in das Ladengeschäft kommen. Das ist seine Herausforderung. Im Tun liegt der Schlüssel. 

Es wird nicht kontrolliert, wer bedürftig ist. Begriff Bedürftigkeit wird bei uns nicht klar definiert, sondern der Beschenkte entscheidet selbst, ob er/sie in diesem Moment bedürftig ist. Ziel ist ein vertrauensvoller Umgang miteinander, der auf Respekt, Achtung und Würde baut. Dieses Prinzip mindert die Hemmschwelle und hat sich bereits bundesweit bewährt.

Die Lösung liegt in der Einfachheit und das darf man nicht unterschätzen. Das Prinzip „Brot am Haken“ findet seit Jahren in Deutschland großen Anklang. Jedoch wurden bisher die bundesweiten Einzelkämpfer-Läden noch nicht gebündelt um dadurch mehr soziale Wirkung zu erreichen.

Brot am Haken ist eine einfache Hilfe für ein komplexes Problem und

...bietet die Möglichkeit zur direkten Spende. 

...ist einfaches und unkompliziertes Teilen. 

...erspart den Nehmenden unangenehmes Betteln. 

...ermöglicht den Nehmenden ein qualitativ hochwertiges Produkt direkt beim Erzeuger zu empfangen, dass er/sie sich nicht leisten könnte. 

...stärkt das traditionsreiche Handwerk vom Bäcker, über Eisdielen, Cafés oder Friseursalons. 

...setzt auf das Vertrauen aller Beteiligten in das Prinzip des Teilens. 

Momentan wirken wir mit einem Hauptamtlichen und 10 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Wir wachsen gesund, nur so schaffen wir Vertrauen. Durch den Aufbau einer bundesweiten Organisation soll diese bewährte Idee großflächig verbreitet werden. Die teilnehmenden Bäckerrein bekommen vordefinierte Anleitungen, das komplette Marketing Material und Unterstützung bei der Einführung. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140