Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Projekt 1: Spende zur finanzielle Entlastung des Kamalashila Instituts®

Fill 100x100 bp1485191009 horst portr t

Das Kamalashila Institut® sucht finanzielle Unterstützung für die Tilgung von 2 Restdarlehen; Bedarf 95.000 €. Dadurch könnte die monatliche Zins- und Tilgungsleistung von 2.875 € auf ca. 2.000 € gesenkt und Handlungsfähigkeit gewonnen werden.

H. Rauprich von Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V.Nachricht schreiben


Das Kamalashila Institut® im Eifelkloster in Langenfeld bei Mayen ist eine überregionale Bildungseinrichtung zum Studium höherer buddhistischer Philosophie und zur Schulung in der Meditation. Außerdem ist es eine Begegnungsstätte zwischen Buddhismus, westlichen Wissenschaften und anderen Religionen. So werden z.B. Veranstaltungen auf den Gebieten »Hospizarbeit und Sterbebegleitung« oder »Buddhismus und Psychotherapie« durchgeführt. Zwei tibetische Lamas und eine wechselnde Anzahl von Praktizierenden bilden eine Praxis-  und Arbeitsgemeinschaft auf ehrenamtlicher Basis oder gegen einen geringen Lohn, verstärkt durch einige externe Angestellte.

Seit 1999 hat das Institut seinen Sitz im Eifelkloster Langenfeld (Eifel). Für Kauf und Umbau der Anlage mussten trotz großer Spenden Bankkredite aufgenommen werden, deren Zinsen und Tilgung für das Institut eine große finanzielle Belastung sind.

Im Sommer 2018 endet die Zinsbindung von zwei Darlehen, die wir gerne tilgen möchten. Für eine Tilgung benötigen wir jedoch 95.000 €. Dies würde die monatlichen Zins- und Tilgungsleistungen um 858 € von derzeit 2.875 € auf ca. 2.000 € senken. Aber selbst eine Teiltilgung wäre bereits eine große Hilfe und gäbe dem Institut die Chance, finanziell seine Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeit zurückzugewinnen.

Die Sangha, also die Gemeinde, kann das benötigte Geld nicht allein aufbringen. Sie bittet, dieses Vorhaben durch Spenden zu unterstützen und dankt vorab all jenen, die bereit sind zu helfen!

Das Kamalashila Institut® wünscht allen Lesern dieser Zeilen eine erholsame Sommerzeit.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten