Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

„Wir entwerfen und bauen einen Stuhl" - Workshop für Kinder und Jugendliche

Fill 100x100 default

Wir veranstalten im Künslterhaus Markoberdorf einen Workshop für Kinder und Jugendliche, indem wir unseren eigenen Stuhl entwerfen und konstruieren. Jedoch wollen wir die Kosten möglichst gering halten, damit jedes Kind daran teilnehmen kann.

M. Heckelmann von Kunst- und Kulturstiftung Dr. Geiger HausNachricht schreiben

Wir entwerfen und konstruieren an zwei Tagen unseren eigenen Stuhl. Es stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, von denen wir jeweils zwei zu einem Sitzmöbel zusammenfügen. Das Ganze ist ein spielerisches Experiment, bei dem es beim schnellen Bau im Maßstab 1:1 um die Freude der direkten Auseinandersetzung mit Materialien und ihren Eigenschaften sowie dem Herstellen von Strukturen und Verbindungen geht. In den zwei Tagen möchten wir Prozesse vermitteln und erlebbar machen, die für Architekten und Produktdesigner eine zentrale Rolle beim Gestalten von gebauten Räumen und Objekten einnehmen.
 
Die Übung ist eine Abwandlung des «Achtstundenstuhls». Am Architektur- und Konstruktionslehrstuhl von Professor Andrea Deplazes an der ETH Zürich haben Studenten als Ausgangspunkt zu weiterführenden Untersuchungen im Spannungsfeld von Material, Verbindung, Struktur und Raum am ersten Semestertag einen schnellen Stuhl gebaut.
 
Der Workshop wird vom Künstlerhaus Marktoberdorf | Museum in Zusammenarbeit mit der ATELIER WERKSTATT veranstaltet. Ein versiertes Team von Architekten und Produktdesignern begleitet den Entwurf und die Konstruktion.
 
 Mit seinem kontinuierlichem Angebot für Kinder und Jugendliche, von Kindergarten, Hort und Grundschule über Berufs- und Förderschulen bis hin zum universitären Workshop, versteht sich das Haus als außerschulischer Lern- und Bildungsort. 
 
 Durch kompetente Museumspädagoginnen, professionelle kunstpädagogische Konzepte und nicht zuletzt durch die Begegnung mit den Kunstwerken, wird die Exkursion ins Künstlerhaus Marktoberdorf zum besonderen Ereignis mit nachhaltigen Erfahrungen.
 Zu jeder Ausstellung wird ein individuell zugeschnittenes kunstpädagogisches Programm entwickelt.
 
 Leider sind die Kinderprogramme für das Museum ein Verlustgeschäft, da wir neben Materialkosten ausgebildetes Fachpersonal für die Durchführung der Veranstaltung bezahlen müssen und hierfür keine hausinterne Finanzierung haben. Der zweitägige Stuhlbau-Workshop kostet 10 € Materialgeld, was für viele Familien nicht einfach zu begleichen ist. 
 
Damit auch jedes Kind unser Kinderprogramm besuchen kann, wollen wir die Kosten jedoch möglichst gering halten. Um dies zu ermöglichen, sind wir auf externe Sponsoren angewiesen. Wenn auch Sie Ihren Beitrag hierzu leisten wollen, würden wir uns sehr freuen!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140