Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ernährungssicherheit in Kamerun - 100 Ziegen für Familien in Boboyo

Boboyo, Kamerun

Ernährungssicherheit in Kamerun - 100 Ziegen für Familien in Boboyo

Fill 100x100 bp1522894851 fred eric essam

Mit diesem Projekt wollen wir dafür sorgen, dass einkommenschache Familien des Dorfes Boboyo ihr Einkommen deutlich verbessern, die Ausbildungschancen ihrer Kinder erhöhen sowie die finanzielle Unabhängigkeit der Menschen fördern.

Fred-Eric E. von ident.africa e.V.Nachricht schreiben

Wir wollen Familien in Kamerun unterstützen und ihnen eine Chance auf Eigenständigkeit geben und dadurch zur Ernährungssicherheit in der Region sorgen. Dies ist eines der wichtigen Ziele des Kölner Vereins ident.africa e.V.. Die Familien des Dorfes Boboyo in erhalten eine oder mehrere Ziegen und können durch Kleintierhaltung für ihren Lebensunterhalt sorgen. Wir begleiten sie dabei und organisieren gemeinsam mit der Dorfvertretung das Coachen für die Ziegenzucht und stellen sicher, dass ein Tierartz die Gesundheit der Ziegen stetig überprüft und während der Projektlaufzeit sicherstellt.

Das Dorf Boboyo
 
Der Kanton BOBOYO liegt 3 km westlich der Stadt Kaele in der Region Mayo Kani, Region "Extreme Norden" Kameruns und grenzt an Midjiving, Lara, Kassilé, Gadas. 
Das Klima des Ortes zeichnet sich durch zwei unterschiedliche Jahreszeiten aus: einer Trockenzeit von November bis Mitte April, die Regenzeit dauert von Mitte April bis Oktober. 

Die Menschen
Die Bevölkerung Boboyos besteht überwiegend aus der Ethnie „Mundang“. Man trifft dort ebenfalls auf weitere Ethnien: Guiziga, die Toupouri und Peuhls. Die Bevölkerung des Kantons wird auf etwa 13 000 Einwohnern nach der letzten Volkszählung geschätzt. Die Hauptbeschäftigung der Gemeinde ist die Landwirtschaft. Wichtige Erzeugnisse sind: Mais, Baumwolle, bohnen, Zwiebel. 

Aktivitäten
Frauen und Jugendliche bilden die Mehrheit der aktiven Bevölkerung des Kantons 
 
Kleintierhaltung gehört zu  den wichtigsten Einnahmenquellen im Dorf. Man findet dort eine traditionelle Tierzucht mit: Schafe, Ziegen, Schweine, Geflügel.

Bitte unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende. Mit einer Ziege in einer Familie, ist es möchlich die Ernährung der Familien nachhaltig zu sichern.

Über ident.africa e.V.
ident.africa betreut trotz seiner eingeschränkten Mittel derzeit sehr erfolgreich Projekte in Bereich der Bildung, Infrastruktur, Gesundheitsversorgung, etc. Kamerun. Oberstes Leitprinzip ist die größtmögliche Förderung der Bildung der Kinder. Bildung ist eben der Schlüssel zu einer gesicherten Zukunft.
 
Eines der wichtigsten von ident.africa e.V. initiierten Projekte, ist der Kampf gegen "Hunger"
Weitere Informationen zu ident.africa e.V. finden Sie unter:
http://www.identafrica.org/

Vielen Dank!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140