Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Begleitung & Vernetzung von Geflüchteten, Nachbarschaft & Arbeitgeber*innen

Berlin, Deutschland

Begleitung & Vernetzung von Geflüchteten, Nachbarschaft & Arbeitgeber*innen

Fill 100x100 bp1510933368 dsc 0757

Wir vernetzen & begleiten alle Beteiligten im Integrationsprozess, weil wir der Meinung sind, dass Integration ein Thema ist, das uns alle betrifft - Neuankommende, Nachbarschaft, die Arbeitswelt & viele, viele mehr. Unterstützt uns dabei!

Clara L. von interkular gGmbHNachricht schreiben

Wir begleiten und vernetzten – Geflüchtete, die Nachbarschaft, Initiativen, Arbeitgeber*innen, Andersdenkende!

Denn wir von interkular, ein gemeinnütziges Sozialunternehmen aus Berlin-Neukölln, finden, dass Integration eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist! Damit sie gelingt muss gleichzeitig in allen Lebensbereichen aller Beteiligten an ihr gearbeitet werden.

Deswegen sind wir in 4 Arbeitsfeldern parallel tätig:

1. Wohnen
In unserem betreuten Jugendwohnen leben geflüchtete Jugendliche & junge Erwachsene unterschiedlichster Herkunft zusammen in Wohngemeinschaften. Neben ihrer Unterbringung, Versorgung & Verpflegung, ist es uns wichtig, gemeinsam mit ihnen ihre Zukunftsperspektiven zu entwickeln, ihre Eigenständigkeit zu fördern und sie zu eigenem sozialen Engagement in ihrer Umgebung zu motivieren.

2. Arbeit
Wir begleiten und beraten Arbeitgeber*innen und Menschen die ihre Heimat verlassen mussten bei der erfolgreichen Zusammenarbeit. Darüber hinaus wirken wir sowohl inhaltlich als auch von sozialpädagogischer Seite an diversen Projekten und Programmen mit, um den Berufseinstieg für Geflüchtete zu erleichtern.

3. Nachbarschaft

Wir setzen uns ein für eine aktive Nachbarschaft und verbinden alte und neue Kiezbewohner*innen. Durch Nachbarschaftsfeste, Austauschplattformen & vieles mehr. Denn Integration beginnt für uns vor der eigenen Haustür! Ein Kiezleben an dem sich alle beteiligen können spielt deswegen eine besondere Rolle.

4. Reintegration

Es gibt Stabilität einen Plan B zu haben – nur für alle Fälle. Deshalb bauen wir internationale Netzwerkstrukturen für geflüchtete Menschen, die Perspektiven ermöglichen, egal wo die Zukunft weitergeht.

Kurz um - wir wollen Brücken bauen!

Und damit das gelingt, haben wir ein ganz spezielles Team!
Denn die genannten Akteure rund um das Thema Integration werden bei uns nicht von irgendwem begleitet und vernetzt, sondern von sogenannten Perspektivcoaches mit eigener Fluchtbiografie.
Unsere Perspektivcoaches sprechen Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Dari, Paschtu und Urdu. Was sie daneben auszeichnet? Die Herausforderungen rund um Integration kennen sie aus erster Hand – und haben sie gemeistert. Dadurch verfügen sie über eine unschlagbare Kompetenz: Sie kennen die hiesige Gesellschaft und sind Teil von ihr, wissen aber gleichzeitig auch, wie schwierig die ersten Berührungspunkte mit ihr sein können. Zusätzlich dazu werden sie von uns  in interkulturellen Kompetenzen, Rechts- und Arbeitsmarktthemen weitergebildet.
So können sie organisatorische Herausforderungen und kulturell bedingte Missverständnisse aus dem Weg räumen, bevor diese zum Problem werden und erleichtern so das Thema Integration für alle daran Beteiligten!

Das findest du auch erstrebenswert? Dann unterstütze uns jetzt!

Für weitere Infos:
Website
Facebook-Seite 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten