Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Mach Konzer Kinder zu Ersthelfern und Lebensrettern!

Fill 100x100 bp1500559567 regina l%c3%bcders

Zu viele Menschen scheuen sich bei medizinischen Notfällen zu helfen - oft aus Angst etwas falsch zu machen. Die Johanniter im Regionalverband Trier-Mosel bilden in Konz nun Kinder zu Ersthelfern aus. Als Johanniter Jugend lernen sie für den Notfall.

R. Lüders von Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Trier-MoselNachricht schreiben

Mit diesem Projekt suchen wir Unterstützung für die Johanniter Jugend im Regionalverband Trier-Mosel.
In Konz haben sich unter ehrenamtlicher Leitung von der Pädagogin Anna Petter ein rundes Dutzend Kinder zwischen zehn und dreizehn Jahren zusammengefunden, die in ihrer Freizeit Notfallhilfe lernen möchten. Jeden Montagnachmittag treffen sich die Jungen und Mädchen in den Räumen der evangelischen Kirche in Konz-Karthaus. Sie üben das richtige Verhalten, wenn es darauf ankommt: Wie hole ich Hilfe? Was kann ich selbst tun? Wann brauche ich welche Hilfsmittel? Und wie gehe ich mit Notfall-Opfern und Hilfsmaterialien um? Natürlich darf dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommen, schließlich sind es noch Kinder. Aber aus diesen Kinder können Lebensretter werden. Und auch schon jetzt im Schulsanitätsdienst und in alltäglichen Notsituationen sind die Konzer Johanniter Jugend-Kinder diejenigen, die nicht wegsehen sondern helfend eingreifen, wenn medizinische Hilfe gebraucht wird.
Wir brauchen Unterstützung, damit die Kinder zum Beispiel auch an größer angelegten Übungen mit anderen Johanniter Jugenden teilnehmen können. Hier können Sie das richtige Verhalten in realistischen Situationen üben, von erfahreneren Johanniter Jugendlichen und Anleitern aus anderen Verbänden lernen und immer wieder Freude am Helfen und Helfen können erfahren. Dabei sollten sie mit einheitlicher Team-Kleidung ihr Wir-Gefühl stärken. Und bei einer lehrreichen Sommerfreizeit würden wir gern alle Kids für ihr ehrenamtliches Engagement belohnen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten