Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schoolgardens for Ambassel, Äthiopien.

Fill 100x100 default

In Ambassel sind viele Kinder noch unterernährt. Deshalb sammeln wir für Schulgärten und Trainings. Sie können für sechs verschiedene Bedarfe spenden: Gartenzubehör, Gemüsesaatgut, Obstbäume, Lernmaterial, Trainingseinheiten für Schüler oder Familien

S. Mestmacher von World Vision Deutschland e.V.Nachricht schreiben

In der äthiopischen Region Ambassel sind noch immer viele Kinder unterernährt und Familien kennen sich oft nicht mit geeigneten Mahlzeiten aus. 

Deshalb sammeln wir bei dieser Weihnachtsaktion Spenden für Schulgärten an drei Schulen in Ambassel.

Sie können für sechs verschiedene Bedarfe spenden: Gartenzubehör, Gemüsesaatgut, Obstbäume, Lernmaterial, Trainingseinheiten für Schüler und Lehrer, Trainingseinheiten für Eltern und Familien. Unter "Was benötigt wird" können Sie den passenden Bedarf auswählen und online spenden. 

An der Primary School und der Highschool in Wuchale sowie an der Yismanigus Elementary School sollen Schulgärten angelegt werden, mit denen die Schüler alles rund um den Gartenbau lernen. Dafür bekommen die Schulen ein eigenes Feld, in dem die Kinder und Jugendlichen Obst und Gemüse anbauen können. So lernen sie, wie und mit welchen Arbeitsgeräten sie den Boden bestellen, wann und an welcher Stelle sie am besten, welche Saat anbauen und wie sie Schädlinge bekämpfen können. Sie erfahren zudem, wie man welches Obst und Gemüse zubereitet und was eine gesunde Ernährung ausmacht. Die bunte Vielfalt soll die Ernährung der Kinder und ihrer Familien bereichern. Dafür werden die Eltern als Freiwillige bei der Gartenarbeit miteinbezogen.
 
Kinder, Lehrer und Eltern der drei Schulen können sechs Monate lang trainiert und in Bioanbaumethoden geschult werden. Mit dem Geld sollen zudem Obstbäume gepflanzt werden, die Obst und Schatten spenden. Außerdem tragen sie stark zur Wiederaufforstung der Region bei. Bäume sind teuer, aber für die Natur unheimlich wichtig. In der Vergangenheit wurden in der Region rund um die Schule viele Bäume abgeholzt, die Wiederaufforstung soll dafür sorgen, dass sich die Natur in der Region erholt und sich die einheimischen Bäume wieder verbreiten. Zudem werden Gartengeräte, Lehrmaterialien und dürreresistentes Saatgut für zahlreiche verschiedene Obst- und Gemüsesorten kaufen für alle Teilnehmer der drei Schulen gekauft. 

Spenden Sie und helfen Sie mit, eine gesunde Vielfalt auf die Teller der Kinder in Äthiopien zu zaubern! 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten