Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

KoALA PRO - Berufsstart für junge Geflüchtete

Fill 100x100 default

KoALA PRO will Geflüchtete bei der Ausbildung in gastronomischen Berufen unterstützen, durch Lerntherapie, Förderunterricht begleitend zur Berufsschule, Kommunikations- und Konflikttraining und Coaching für die Ausbildung im Betrieb.

I. Bauer von KoALA e.V.Nachricht schreiben

KoALA PRO - Berufsstart für junge Geflüchtete ist ein gemeinnütziges Projekt für junge Menschen, die integrative Unterstützung für ihre Berufsausbildung benötigen.

Ab Sommer 2018 will das Projekt KoALA PRO junge Geflüchtete bei ihrer zwei- bis dreijährigen Berufsausbildung in der Gastronomie begleiten. Die Idee ist, die jungen Menschen zu stärken, zu unterstützen, zu vernetzen und ihnen Sicherheit zu geben, damit sie ihre Ausbildung erfolgreich abschließen und anschließend in ein stabiles Beschäftigungsverhältnis kommen. 

Ein multiprofessionelles Team bestehend aus Sozialpädagogen, Coaches, Lern- und Sprachtherapeuten bietet den Auszubildenden eine Begleitung sowohl für den betrieblichen als auch den schulischen Teil der Ausbildung, die sie individuell und passgenau fördert, die sie in sozialen Fragen berät und unterstützt und die bei persönlichen und beruflichen Krisen intervenieren und vermitteln kann.

Für jeden Auszubildenden muss ein Patenschaft für die Begleitung während der Ausbildung mit 8.500 Euro finanziert werden. Weitere Patenschaften werden über Stiftungen finanziert.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140